Kann sich Russland noch erholen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Russland ist sehr stark von Erdöl- bzw. Erdgasexporten abhängig. Wenn der Preis für diese Produkte am Weltmarkt verfällt, wie dies zur Zeit geschieht, sinken die Staatseinnahmen in bedeutendem Maße.

Da die Sanktionen gegen den Iran aufgehoben wurden, drängt ein weiterer Anbieter von Erdöl wieder auf den Markt, was sicherlich nicht dazu beitragen wird, dass die Preise sich erholen.

Eine wesentliche Verbesserung der ökonomischen Lage in Russland sehe ich daher kurzfristig nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JBEZorg
28.01.2016, 12:53

Russland ist sehr stark von Erdöl- bzw. Erdgasexporten abhängig. 

Nein. Du bist auch wohl nicht in der Lage einen Schritt weiter zu rechnen.

In Russland gibt es auch keine ausserordentliche Verschlechterung der Wirtschaftslage. Daher braucht Russland keine Erholung, sondern eine klare Abtrennung von unverlässlichen und lügenden Westpartnern, hin zur Region der Zukunft - Asien. Das wird Zeit und Geld kosten, aber bis auf de unterste Ebene ist in Russland schn in der Geschäftswelt die Message angekommen. Man macht keine Geschäfte mit Leuten, die ihr Wort nicht halten.

Russland wird die Neuaurichtig der Wirtschaft und die Stützung der heimischen Realwirtschaft vorantreiben, während ihr in eurem Fangnetz der Niedrgzinden und Verschuldung zappelt in der Hoffnufn wieder jemanden ausrauben zu können wie ihr das immer so gemacht habt. Die Zeit der Raubritter neigt sich dem Ende zu.

0

Durch die Sanktionen gegen Russland ist man gezwungen, sowohl die Industrie als auch die Agrarwirtschaft neu zu gestalten. Dieser Prozess läuft derzeit. Zudem hat Russland immense Öl und Gasvorkommen und auch Bodenschätze. Es wird ein paar Jahre dauern, bis Russland wieder auf die Beine kommt. Am Ende wird es soweit sein, dass es fast unabhängig von Importen wird und seine Fühler Richtung Ostasien ausstrecken. China, Indien und andere ostasiatische Länder werden die zukünftigen Kunden Russlands sein.Es werden Pipelines in Richtung China verlegt, das grossen Bedarf an Öl und Gas hat. Das ist die Zukunft Russlands. Uns wird ein grosser Markt verloren gehen. Deshalb finde ich die Sanktionen gegen Russland als den falschen Weg. Einige Exporteuere bei uns merken den Einbruch bereits. Auch viele Bauern die ihre Produkte nach Russland lieferten, für die ist dieser Markt nun verschlossen, was in den bäuerlichen Betrieben zu Problemen führt. Russland wird seine Technologie mit der Zeit auf eine bessere und wettbewerbsfähige Basis stellen, was freilich viele Jahre dauern wird, bis dieses Ziel erreicht ist. Solange sind unsere Industrieprodukte wie Maschinen ect. nach wie vor in Russland gefragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Und der Weltfrieden ist dank Russland auch gerettet...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ach Herr Manfred Schnitzer ist wieder da...

Da muss man sich am Tag der Beendigung der Leningrader Blockade wieder Ihre unerträglichen Ergüsse antun. Vielleicht können Sie ja wenigstens am Jahrestag der Befreiung von Auschwitz auf Ihre widerliche Hetze gegen dessen Befreier verzichten?

Ansonsten gilt wie bei allen Ihren Beiträgen, welche nur Ihr verbissen antirussisches Weltbild widerspiegeln: Jede diskussion ist sinnlos und jeder weitere Kommentar überflüssig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von greensector
27.01.2016, 23:09

Es ist eine ganz normale frage! Warum schreiben sie da irgendetwas über eine hetze? Gewalt ist keine lösung!

Zu den Leuten die sich als anhänger von Nationalistischen Parteien fühlen.

1
Kommentar von cherskiy
27.01.2016, 23:41

Herr Manfred Schnitzer

Ist das ein deutscher Troll? Ich hätte ihn aufgrund seiner Sprache in die Türkei eingeordnet...

2
Kommentar von GTH2014
28.01.2016, 10:43

Würde auch auf Türke tippen. Die Zeit seines Auftauchens spricht auch dafür.

0

Russland geht es BLENDEND. Glaub nicht den Horrormärchen unserer Lügenpresse!

Hochmoderne und vielseitige Industrie, Autoproduktion (Lada) = Spitzentechnologie, motivierte und glückliche Arbeitnehmer in sibirischen Metropolen und dank politischer Weitsichtigkeit des Führers ist das Land international sehr beliebt.

Russische Tablets und Smartphones graben Apple und Samsung global bald das Wasser ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist nicht kreativ beim Wählen der Nicks. Russland muss sich garnicht erholen, Russland geht's gut.Die Frage ist werden die USA sich erholen können ohne, dass die Radikalen an den roten Knopf kommen oder, dass die Wirtschaft komplett zusammenbricht. Echte Wirtschaft lebt nicht von iPhones und Börsenblasen und berschuldete Bürger sind keine guten Kreditnehmer mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?