Frage von yuppieyuppie, 209

Kann sich meine Haut wieder regenerieren?

Also ich bin 19 und habe glaube ich aufgrund einer jahrelangen Mangelernährung wirklich schlechte Haut. Habe ständig Hautprobleme, Unreinheiten, ungleichmäßige Farbe, Dehnungsstreifen etc. Werde ich jetzt für immer schlechte Haut haben oder kann sie sich regenerieren, wenn ich die Mangelernährung behebe?

Antwort
von putzfee1, 77

Ja klar kann sich die Haut wieder regenerieren. Nur die Dehnungsstreifen wirst du nicht wieder los, aber die werden mit der Zeit zu dünnen silbernen Linien verblassen und fallen dann nicht mehr so auf.

Kommentar von yuppieyuppie ,

Kann man etwas machen, damit sie verblassen und sich keine neuen bilden? 

Kommentar von putzfee1 ,

Das Verblassen kann man nicht beschleunigen, da kann man nur abwarten. Damit sich keine neuen bilden, hilft eine gesunde, ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung, damit du nicht rapide zu- oder abnimmst.

Antwort
von Chippo78, 114

Niacin (sagen wir mal 100 mg am Tag) + Kieselerde sollten hilfreich sein. Niacin fördert die Durchblutung und ist sowieso notwedig für eine effektive Regeneration des Körpers und Kieselerde ist gut für das Bindegewebe. Wegen denn Dehnungsstreifen.

Wobei ich anmerken will, das es Leute gibt die deutlich höhere Mengen an Niacin täglich nehmen, um eben denn Durchblutungseffekt noch zu steigern. Aber es ist nicht jedermanns Sache das Gefühl zu haben in Flammen zu stehen und entsprechend aus zu sehen:)

Kommentar von yuppieyuppie ,

Hilft das auch wirklich? 

Kommentar von Chippo78 ,

Die positive Wirkung auf die Haut von Niacin und Kieselerde ist eigentlich mehrfach bestätigt wurden. Wobei anzumerken ist, das weder das eine noch andere Wunderheilmittel sind. Sind Hautregionen zu stark beschädigt (bspw. Narbenbildung) hilft das natürlich nicht mehr.

Kommentar von yuppieyuppie ,

Aber Dehnungsstreifen sind ja Narben, verblassen die damit immerhin etwas? Die sind bei mir schon sehr stark sichtbar.

Kommentar von Chippo78 ,

Dehnungsstreifen sind nicht wirklich Narben, zumindest nicht im eigentlichem Sinne des Wortes.
Diese Streifen entstehen wenn das Bindegewebe entweder längere Zeit überbelastet wird oder infolge von Nährstoff-Mangel an Elastizität verliert. Dafür gibt es übrigens auch Creme. Auch wenn die Behandlung damit sehr langwierig sein und der Effekt nicht 100% sein kann. Wie gesagt, es gibt kein Allheilmittel.

Antwort
von Svenjaarco, 106

Gönn Deiner Haut Ruhe, das heißt: nicht zuviel Makeup und nicht überpflegen. Ansonten, zum Arzt und Hautarzt gehen. Wenn du Mangelerscheinungen hast, diese auf jeden Fall, mitsammt der Ursache behandeln, die Schaden nämlich nicht nur Deiner Haut, sondern auch deinen Körper

Antwort
von amike, 110

Nicht nur die Ernährung komplett umstellen, auch viel Bewegung an der frischen Luft hilft. Rechne mit mindestens einem halben Jahr, bevor du einen ersten Erfolg siehst. Durchhalten!

Kommentar von yuppieyuppie ,

Aber es ist möglich, dass sie sich erholt und ich normale Haut wie alle anderen auch bekomme?

Kommentar von amike ,

Ich denke schon - bei meiner Freundin hat das funktioniert, aber es dauert eine Weile.

Antwort
von Soeber, 79

Warst Du schon mal beim Hautarzt? Wenn nicht solltest Du dort mal ein Termin machen und deswegen hin gehen. Ich bin mir sicher das die Dir da weiterhelfen können.

Gruß

Kommentar von yuppieyuppie ,

Ne, war noch nicht da.

Kommentar von Soeber ,

Dann solltest Du da mal hin gehen. LG

Antwort
von danitom, 91

Diese Frage solltest du dir von einem Hautarzt beantworten lassen und dieser wird dich auch entsprechend beraten können, was du in Zukunft tun solltest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community