Frage von Corey89, 106

Kann sich mal ein Gaming PC Experte meine Komponenten anschauen?

Kann ich die Komponenten so lassen ? Bitte keine Fanboy-Antworten wie "Nimm lieber AMD, weil ich die auch hab" Nur Verbesserungsvorschläge die sich auf die reine Technik beziehen.

  • Mainboard: ASUS Z170 PRO GAMING -- 149,90 ,-
  • CPU: i7 6700K -- 349 ,-
  • CPU FAN: be quiet! Dark Rock Advanced C1, CPU-Kühler -- 58,90 ,-
  • RAM: Kingston HyperX DIMM 16GB DDR4-2666 Kit, -- 72,90 ,-
  • GPU: Asus Geforce GTX 1080 ROG Strix (wenn verfügbar) -- ca. 700 ,-
  • SSD: Crucial CT240BX200SSD1 240 GB -- 66,90 ,-
  • HDD: Western Digital WD10EZEX 1 TB -- 49,90 ,-
  • Gehäuse: be quiet! Silent Base 800 -- 129,90 ,-
  • be quiet! STRAIGHT POWER 10 600W -- 112,90 ,-

Macht zusammen knapp 1700 ,- Als Monitor werde ich mir den ASUS ROG Swift PG 279Q holen mit WQHD, 165 hz und G-Sync

Zusammenbauen werde ich das Teil selber (mein erstes mal^^)

Antwort
von JimiGatton, 41

Moin Corey,

Netzteil reicht das 500 Watt Modell mehr als aus, auch wenn Du CPU und Graka bis zum Anschlag übertakten solltest.

SSD die MX200, hat den besseren Controller : [url=https://geizhals.de/1215088]Crucial MX200 250GB[/url]

RAM direkt 3000er, der 3200er zickt sehr häufig : [url=https://geizhals.de/1305608]Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000[/url]

Der Dark Rock ist kein schlechter Kühler, ich würde aber den noch besseren [url=https://geizhals.de/1386052]EKL Alpenföhn Olymp[/url] nehmen.

Wirklich schlecht sind die Silent Base Gehäuse nicht, ist aber zuviel Plastik dran, deswegen würde ich eins von diesen empfehlen :

[url=https://geizhals.de/1146008]Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt[/url]
[url=https://geizhals.de/1386603]Phanteks Enthoo Pro M schwarz mit Sichtfenster voll[/url]
[url=https://geizhals.de/1200736]Fractal Design Define R5 Black mit Sichtfenster, schallgedämmt[/url]
[url=https://geizhals.de/1259874]Fractal Design Define S mit Sichtfenster, schallgedämmt[/url]
[url=https://geizhals.de/1110159]Phanteks Enthoo Pro schwarz mit Sichtfenster[/url]

Oder auch ein Corsair : http://geizhals.de/?cmp=1375506&cmp=954893&cmp=1368613

Die Strix wird so um die 790,- € kosten.

Eventüll würde ich auch die Zotac ins Auge fassen : http://geizhals.de/zotac-geforce-gtx-1080-amp-extreme-zt-p10800b-10p-a1449220.ht...

Bei Registrierung 5 Jahre Garantie.

Eine 2TB HDD kostet ~ 65,- € ;-) Seagate Barracuda.

Grüße aussem Pott

Kommentar von iParadox15 ,

RAM Speed merkt man doch eh keinen Unterschied? Würde einfach 2133 MHz nehmen und bisschen Geld sparen. ^^

Kommentar von JimiGatton ,

Wenn man schon ein Z170 Board und den 6700K nimmt, dann auch 3000er RAM.

Wenn gespart werden soll nimmt man den i5-6500, plus H170 Board und 2133er RAM.

Und natürlich macht es einen Unterschied, ob man 2133er oder 3000er nimmt :

Zitat von MehlstaubtheCat

"Wenn man die CPU übertaktet, erhöht man damit die die Schreib und Lese Geschwindigkeit / Bandbreite der einzelnen Caches.
Durch das übertakten der Kerne und der Caches wie des Uncore Bereichs steigt die Rechenleistung der CPU an.

Und genau da kommt dann aber der Faktor Arbeitsspeicher ins Spiel.
Je langsamer der getaktet ist, je länger muss die CPU warten, bis Daten aus dem selbigen gelesen oder geschrieben werden können (read und write).

Warten bedeutet bei einer CPU viele Taktzyklen "Däumchen drehen" wo sie kaum oder wenige machen kann.
Gut, ganz so heftig ist es heute nicht mehr bei der Modernen Architektur der CPU´s, aber das hat trotz alledem Auswirkung auf die Rechenleistung.

Mit anderen Worten, warum übertaktet man einen CPU, wenn der daranhängende Arbeitsspeicher,
die benötigten Daten bei steigendem CPU Takt immer langsamer liefern kann ?

Genau das macht für mich keinen Sinn !

Bei immer höherem CPU Takt wird der Arbeitsspeicher immer mehr zum Flaschenhals !

So jetzt kommt die Komponente "Games" ins Spiel.

Es gibt Games die sind überwiegend GPU also Grafikkarte limitiert sprich die Grafikkarte hat 100% Auslastung und die CPU langweilt sich.
Da bringt schneller Arbeitsspeicher wenig.
Andere Games sind CPU limitiert wo die FPS Rate die CPU bestimmt und nicht die Grafikkarte.
World of Warcraft, Starcraft 2, Arma 3 um nur ein paar zu nennen.

Genau bei diesen Games wo es auf die CPU ankommt, ist der Zuwachs an FPS am deutlichsten zu "bemerken".
Ich schreib mit Absicht zu bemerken denn es ist spürbar !

Bei Zuwachs von FPS spreche ich aber nicht von den maximalen FPS die steigen nur relativ gering an.
Worauf es mir beim zocken aber ankommt ist das ich keine oder nur wenig Framedrops habe.
Genau da wirk schneller Arbeitsspeicher Wunder ! Die min FPS sind deutlich höher !

Was ist das für ein Spielgefühl wenn ich ein Game mit hohen FPS zocke, ab es sehr oft auf unter 30 FPS droppt ?

Wenn ich es haben kann, dass es nicht mehr unter 40 FPS droppt mit schnellem Arbeitsspeicher, ist das Spielgefühl tausendmal angenehmer !"

Zitat Ende ;-)

Expertenantwort
von Bounty1979, Community-Experte für Computer & Gaming, 48

Wo hast du das zusammengestellt?

Auf den ersten Blick fällt mir schon der hohe Preis des i7 6700K auf, bei Mindfactory kostet der momentan 330€:

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Intel-Core-i7-6700K-4x-4-00GHz-So-115...

Mach dir am Besten da nochmal nen Warenkorb.

165 Hz sind wirklich völlig übertrieben. 144 Hz sind absolut ausreichend.

Kommentar von Corey89 ,

Ist alles bei Alternate zusammengestellt.

Werde auf jeden Fall noch Preisvergleiche machen.

Expertenantwort
von FaronWeissAlles, Community-Experte für Computer, 47

Recht gute Zusammenstellung, damit kann man zocken. Viel Erfolg.

PS: Ich würde aber (aus persönlicher Erfahrung) eher auf eine 500GB+ SSD gehen. Aber das hängt davon ab wie deine Bedürfnisse sind.

Expertenantwort
von xGeTReKtx, Community-Experte für Computer & Gaming, 54

Ist alles Top aber die 500W Version des Netzteils reicht auch locker.

LG

Antwort
von Parhalia, 29

Beim Netzteil würde ich Dir das modernere

 - Be Quiet Dark Power Pro 11 - 550 Watt ( ca. 125 - 130 )

 empfehlen.

Antwort
von DGEisenPeet, 55

Sieht gut aus. Habe eine ähnliche Konfiguration.
1. Größere SSD
2. Der Monitor hat große Qualitätsschwankungen - ich würde dir den Dell s2716dg empfehlen.

Kommentar von xGeTReKtx ,

Diese Schwankungen haben anscheinend alle 1440P 144HZ+ Monitore ich musste meinen Dell S2716DG auch 2 mal zurücksenden der dritte war dann in Ordnung.

Der erste ging gar nicht.

Der zweite hatte extremes Ghosting.

Antwort
von Rakisch, 37

Ich würde eine andere SSD nehmen.. die BX200 hat ein großes Problem.. sobald ihr Cache voll ist wird die langsamer als eine normale HDD.. zahl lieber ein paar Euro mehr und hol dir was anderes. ^^

Antwort
von YoghurtonTour, 35

An deiner Stelle würde ich mir eine M.2 SSD holen, entweder zusätzlich zur SATA oder statt, aber die Geschwindigkeit ist enorm.

Antwort
von Paul29041, 50

Das system ist sehr gut aber die jetzige skylake architaktur ( sockel 1151 ) ist sehr dünn und Es kann passieren das sich die cpu durch grosse kühler z.b Darck Rock pro 3 verbigt und so Schaden nimmt. Ich würde eine kompakt wasserkühlung verbauen wie z.b die corsair h100i diese sorgt dafür das sich die cpu nicht verbigt.

Ps: nicht nur die cpu verbigt sich sondern Es könnten sich auch verformungen im mainboard sockel begin den.

Kommentar von YoghurtonTour ,

Das passiert nur wenn du ihn zu fest anschraubst.

Kommentar von Parhalia ,

Die Kühler u.A. von Be Quiet haben keine übermässige Flächenpressung auf CPU und Sockel bei ordnungsgemässer Montage der Kühlerhalterung. Solange der PC mit montiertem Kühler dann nicht bewegt / transportiert wird, so liegen die zulässigen Auflagerkräfte incl. Hebel- / Kippmoment noch deutlich unterhalb der Intel'schen Spezifikationen von max. ~ 712 N ( dynamische Last )

Selbst der noch deutlich schwerere " Be Quiet Dark Rock Pro 3 " übt bei ordnungsgemässer Montage der Kühlerhalterung nur etwas über 300 N statischen Anpressdruck auf die CPU aus. ( zzgl. etwa 70 - 100 N durch das Kippmoment )

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten