Frage von CrazyMunichLady, 39

Kann sich jemand wirklich abgewöhnen auszurasten in dem er Sport treibt?

Kann jemand mithilfe von Sport verbale Ausraster in den Griff bekommen? Er sieht ein dass seine bisherigen Aktionen nicht korrekt waren und möchte sich ändern.

Würde schon der Wille sich zu ändern reichen; wenn die Ausrater keine krankhafte Ursache haben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Momor95, 12

Hey!

Sport hat mir sehr bei Aggressionen geholfen, weil das Auspowern allein dir schon ein gutes Gefühl gibt, dass du den Tag gut genutzt hast, um deinem Körper gutes zutun. Ich empfehle vorallem Kampfsport. 

LG 

Kommentar von CrazyMunichLady ,

Er ist gelegentlich ausgerastet wenn er gefrustet war oder sich ungerecht behandelt gefühlt hat.

Vor den Ferien hat er eine Mitschülerin vor der ganzen Klasse angebrüllt und beleidigt weil sie ihren Titel bei einem Klassenwettbewerb verteidigt hat und er mal wieder sehr knapp an ihr gescheitert war.

In ähnlichen Situationen hat er schon öfter überreagiert. Hinterher entschuldigt er sich aber oft dafür und nun hat unsere Lehrerin ohm geraten Sport zumachen. 

Kommentar von Momor95 ,

Klingt sehr nach einem schlechten Verlierer. Dann sind wettbewerbstaugliche Sportarten sogar wirklich eine gute Wahl. Er soll sich nicht abgewöhnen um den ersten Platz zu kämpfen, aber dass er Niederlagen sportlich nehmen und weiter an sich feilen soll. 

Ich habe in Wettkämpfen sowohl Niederlagen als auch Siege erlebt und allein das prägt schon einen sehr. Er soll es gerne damit versuchen!

Antwort
von RheumaBaer, 9

Um meine Wohnung herum sind Sportplätze und ich habe das starke Gefühl,viele kommen dorthin,um sich verbal abzureagieren.. Denke auch an den legendären Tennisrüpel John Mcenroe,der bekam wegen seiner Flucherei sogar ein eigenes Lied "Chalk Dust".
Wenn Sport,dann würde ich asiatische Kampfsportarten empfehlen,mir aber ein Studio ohne Discoprügler suchen,z. B. Hapkido oder klassisches Karate,auch Judo. Dort werden von guten Meistern auch Beherrschung und Philosophie vermittelt,und das wirkt tatsächlich!

Expertenantwort
von loveflowersyeah, Community-Experte für Schule, 6

Hi,

man kann es versuchen, ob es funktioniert wird sich zeigen. Ich persönlich glaube nicht, dass man das damit in den Griff bekommt. Man muss die Ursache suchen und nicht versuchen die Symptome zu verdrängen. Klar, man findet beim Sport einen guten Ausgleich zum Alltag, diese Ausraster sind aber anscheinend nicht von der Person kontrollierbar. Eine guter Ansatz wäre es daher wirklich zu versuchen sich in den Momenten zu beherrschen.

Ob Sport in der Freizeit einem dabei helfen kann, ist individuell. Ein Versuch ist es definitiv wert.

Lg Lfy

Antwort
von Tessa1984, 1

Sport ist eine wunderbare sache um angestaute energie abzulassen. es muss aber auch kontrolliert sein. am besten also irgendwo innerhalb eines vereines etc.

lg, Tessa

Antwort
von Satiharu, 7

Um das in den Griff zu bekommen, muss man etwas ändern wollen.

Sport kann helfen, aber muss nicht

Meiner Meinung nach sind Ausraster krankhaft, aber meiner Meinung nach, kann man das selbst ändern

Antwort
von jennysworldd, 11

Denke schon, es ist ja die eigene Entscheidung und man kann immer etwas ändern, wenn man dazu bereit ist.

Sport ist bei Wut ein relativ gutes Ventil und man powert sein Körper und Geist dann aus.

Noch ein schönen Sonntag :)

Antwort
von Biba85, 13

Denke ja... Es ist ja einfach eine neue form der aggressionsbewältigung..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten