Frage von trjoschka666, 45

Kann sich eine Erkältung nur in Form von geschwollenen Mandeln äußern?

Meine Oma ist seit einer Woche ziemlich stark erkältet und ich habe viel Zeit mit ihr verbracht. Bis auf ein paar eventuell sogar zufällige Nieser habe ich nichts von einer Ansteckung gemerkt. Gestern bekam ich leichte Schweißausbrüche, meine Nase läuft, ich hatte Kopfschmerzen und jetzt sind meine Mandeln dick. Erkältet bin ich kein bisschen. Und ich frage mich, ob ich eine Mandelentzündung überhaupt auf diesem Weg bekommen kann, wenn meine Oma selbst keine hatte. Ist es möglich, dass eine Erkältung nahezu ohne Schnupfen/Husten/etc. verläuft und stattdessen nur die Mandeln anschwellen? Oder werden zur Mandelentzündung bestimmte Bakterien benötigt? Kann die Ansteckung bei einer erkälteten Person zur Mandelentzündung führen, ohne dass besagte Person selbst eine hat? Oder wie läuft das? Hat jemand Erfahrung?

Antwort
von voayager, 19

Es kann dir "blühen", dass "nur" deine Mandeln in Tateinheit mit geschwollenen Lymphknoten in der Halsbeuge, infiziert und entzündet sind, alles Weitere wie Husten und Schnupfen unterbleibt. Warte ab, der Dinge die da auf dich zukommen, also ob noch mehr drin ist an Krankheit in dieser Angelegenheit.

Viel wichtiger als das Sinnieren, was noch sich so einstellen könnt, ob es vom Magen-Darm kommt und wie die Ansteckung erfolgte, ist irrelevant, wichtig hingegen die Behandlung als solche. Das therapeutische Vorgehen, worauf es jetzt allein ankommt, habe ich dir in einem e-mail mitgeteilt.

Antwort
von Wannabesomeone, 30

Mandeln und lymphknoten schwellen an, wenn sich eine Krankheit anbahnt. Ob es eine Mandelentzündung ist, kann dir ein Arzt sagen.

Kommentar von trjoschka666 ,

Aha. Also kann's auch Magendarm sein?

Kommentar von Wannabesomeone ,

Das weiss ich nicht bestimmt. Mandeln und lymphknoten schwellen meist dort an, wo die Krankheit/ Entzündung etc. sitzt. Sie filtern sozusagen in deinem Korper nach Erregern. Wahrscheinlich hast du dich nur bei deiner Oma angesteckt und es ist eine Erkältung. Du hast schließlich die hauptsymptome für eine Erkältung bei dir aufgezählt. beobachte einfach deine Mandeln und wenn sich Belege bilden/Hals oder andere Schmerzen auftreten oder die Erkältung nach einer Woche nicht abgeklungen ist den Arzt aufsuchen

Antwort
von Adrian593, 19

Also in der Regel führen Streptokokken zu einer Mandelentzündung und Halsbeschwerden. Diese sind natürlich ansteckend. Lymphknoten schwellen in der Regel (bei gut 100%) auch an. Beste Grüße, Adrian13J:)

Kommentar von trjoschka666 ,

Wenn meine Oma aber keine Mandelentzündung hat, kann sie mich doch nicht damit anstecken, oder? Sie ist "nur" erkältet.

Kommentar von Adrian593 ,

Streptokokken führen nicht zwangsläufig zu einer Mandelentzündung, sie kann dich also sehrwohl angesteckt haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community