Frage von Fitschi16, 9

Kann sich ein Drittländer für eine Ausbildung in Deutschland bewerben?

Gibt es eine Internetseite wo Unternehmen speziell Drittländer (international) anwerben?

Wäre es möglich das ein Ägypter, der 11. Jahre zur Schule in Ägypten gegangen ist (wird wohl Hauptschule dann sein) und danach gearbeitet hat, eine Bewerbung zu einem Unternehmen senden kann?

Papiere wie Lebenslauf, Anschreiben Schulzeugniss (legalisiert), Arbeitszeugniss vom derzeitigen Arbeitgeber wären kein Problem und könnten wir bereitstellen. Deutsch A2, Englisch B1.

Hat jemand damit Erfahrung? Ein Gespräch ginge ja dann nur per Telefon oder Videocall.
Ein Aufnahmetest vor Ort ist ja nicht möglich. Vielleicht hat jemand schonmal Drittländer eingestellt? Wie stehen die Chancen?

Fyi: Es wäre eine Bewerbung im Bereich Gesundheit und soziales. Wir denken an Altenpfleger etc. (die sind ja immer gesucht). Oder halt schulisch Physiotherapeut, da er vorher schon an einer anderen Schule 2 Jahre Masseur gelernt hat und alle Muskeln etc kennt. (Leider keine Schulpapiere oder Zeugnisse vorhanden).

Danke für eure Antworten.

Antwort
von huldave, 5

Ja kann er, davor sind aber einige bürokratische Hürden zu überwinden.
Frage diesbezüglich beim Ausländeramt nach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community