Frage von mondperle8888, 35

Kann sich die regelblutung durch vegetarier sein sich veringern oder ausfällt?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & gesund, 33

Hallo! Bei einer vielseitigen vegetarischen Ernährung hast Du keine Risiken - also nein. Vegetarier essen In summe weniger schädliche Produkte. Die Chancen einen hohen Cholesterinspiegel zu bekommen oder erhöhten Blutdruck (was wiederum Ursache für sehr viele der Folgekrankheiten sein kann) sind einfach erniedrigt. Diese Feststellung untermauert auch u. A. eine Studie der Harvard-Universität von 2012. D.h. auch wenn man sich nicht sonderlich auskennt, sinkt bei Vegetariern einfach die Chance mit ihrer Nahrung "schädliche" Produkte zu konsumieren/aufzunehmen.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von AppleTea, 35

Nein aber bei unterernährung oder stress

Antwort
von grubenschmalz, 35

Nein, bei Mangel- oder Unterernährung aber. Schutzreaktion des Körpers.

Antwort
von lakritzbaby, 22

Es kann vielleicht sein, dass du unter Eisenmangel o.ä. leidest, war bei mir mal der Fall Das wird durch die Menstruation dann verstärkt, du verlierst ja noch mehr Blut

Allerdings bin ich seit über 1 Jahr (ist zwar nicht lang aber egal :D) veggie und auf meine Periode hat sich das nicht ausgewirkt :) Ich habe sogar eine sehr starke Blutung, das hängt aber in keinster Weise mit dem vegetarischen zusammen :)

Viel Glück :)

Antwort
von Soda33, 31

Nein ich bin auch Vegetarier und es hat sich nichts verändert 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community