Kann sich die Lieferzeit eines Neuwagens um 2 Monate nach vorne verschieben?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ja, das geht. Der Händler "wünscht" sich für den Kunden einen Termin. So kann der Hersteller planen, wann welches Auto gebraucht wird. Sollte zu deinem Wunschtermin Kapazität frei werden, dann kann sich der Termin auch mal nach vorne verschieben. Bei manchen Herstellern ist es auch so, dass die Händler planen müssen, in welchem Monat sie von welchem Modell wie viele Stück verkaufen. Und wenn dann von dieser Planung noch etwas frei ist, kann deiner dazwischen rutschen.

Auch kann sich der Termin nach vorne verschieben, wenn z.B. ein Zulieferer mehr liefern kann als ursprünglich geplant. Du musst dir die Produktionseinplanung so vorstellen: Es wird nicht auf deine Bestellung gewartet und dann werden die einzelnen Bestandteile bestellt/produziert und wenn alles da ist zusammengebaut. Es ist so, dass der Hersteller plant, wann er was in welcher Menge benötigt und die einzelnen Zulieferer liefern dann zu dem Termin. Wenn du jetzt also Modell Y mit Motor X, Schiebedach und Anhängekupplung bestellt hast, dann wird geguckt, wann das Werk sowohl die Karosserie, als auch Motor X, Schiebedach und AHK gleichzeitig zur Verfügung hat und zu dem Termin wird das Auto geplant. Wenn ein anderer Kunde zeitgleich mit dir das selbe Modell bestellt und statt der AHK eine Standheizung ordert, dann kann das schon mal mehrere Wochen Unterschied in der Lieferzeit ausmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Listen gibt es, das kann ich dir als ehemaliger Vertragshändler sagen, da kommen normal nur extrem gute Kunden drauf. Es kommt aber auch drauf an wie angesehen der Händler ist und vorallem WIE wichtig der Kunde ist, kauft der von mir aus jedes Jahr einen neuen AMG usw. dann steht der ganz oben auf der Liste.

Aber das interessiert dich wohl kaum, daher: 2 Monate ist schon sehr viel früher ich halte es für kaum realistisch außer die bist einer dieser guten Dauerkunden (selbst dann wäre es schwer).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann gut sein, dass Mercedes intern bei der Einplanung der
Fertigungsaufträge Prioritäten berücksichtigt. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass es solche Priorisierungen in Fertigungsunternehmen tatsächlich für z.B. A-Kunden gibt.

Die Frage ist nur, ob und an welcher Position ein "normaler" Kunde als Einzelabnehmer auf so einer Liste landen wird (es kommt mit Sicherheit auch noch auf den Stellenwert des Händlers an). Lass dich doch ruhig dort vermerken, schaden kann es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war es bei Mercedes so dass im Vertrag  "vorraussichtlicher Liefertermin" (irgendein Monat) steht. Den hat Mercedes bis jetzt auch eingehalten. Man wird dadurch überrascht wenn man die Nachricht zum Abholen bekommt (ich hole meinen Neuen stets im Werk ab),  denn man muß üblicherweise vorher den Alten verkaufen, Geld umbuchen usw. Deshalb bat ich diesmal den Verkäufer mir "möglichst früh" den Termin zu nennen und prompt tat er das auch und ich holte meinen neuen C63 einen Monat früher ab. Ich vermute dass die Verkäufer bei Mercedes zumindest ein wenig in die Produktion eingreifen können, wie, weiß ich nicht. Ist wohl Betriebsgeheimnis. Allerdings bin ich auch ein alter Kunde. Im Übrigen gilt was die anderen Schreiber unten schon gesagt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da der Händler keinerlei Einfluss auf den Liefertermin hat, nützt so eine Liste auch nichts. Es würde sich übrigens jeder in diese Liste schreiben lassen um sein Auto schneller zu bekommen. Das war eher so ein "Kunde bei Laune halten" und so tun als ob man alles für ihn macht. Wenn er dann wirklich 4 Wochen früher kommt freust du dich natürlich riesig über die "Superkompetenz" deiner Verkäuferin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja diese Liste gibt es * für extrem gute Kunden gibt es auch tatsächlich super bevorzugte Termine

Es kommt auch auf den Händler an wie gut der gelistet ist.

2 Monate früher halte ich allerdings kaum für machbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke die vorgehensweiße bei Mercedes wird nicht anders sein wie bei Audi.

Mein Verkäufer hat mir auch einen Vorläufigen Liefertermin von 6 Monaten durchgegeben. Bekommen hab ich ihn aber dann bereits nach 4 Monaten auch ohne Wunschtermin.

Diese Listen wird es mit Sicherheit geben. Wenn er es dir anbietet, nimm es doch wahr. Kann aber durchaus sein, dass es dann vielleicht doch länger dauert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?