Frage von Kristinominos, 127

Kann sich die Kupplung und das Gaspedal eines Autos an verschiedenen Tagen anders verhalten?

Ist jetzt nicht so, dass ich ein Fahranfänger wäre...hab über 10 Jahre den Führerschein... aber manchmal fällt mir einfach auf, dass ich "heute" nur total ruckelig anfahren kann.. jetzt nicht so schlimm, dass ich das Auto gleich abwürgen würde, aber es ruckelt schon sehr unangenehm ^^... das passiert mir an "diesem speziellen Tag" dann auch nicht nur einmal, wenn ich mich zum Beispiel das erste Mal ins Auto setze, sondern es passiert dann echt an fast jeder Ampel....

Tritt bei euch sowas auch auf oder sind bei euch alle Autoffahrtage immer identisch?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 41

Es kann bei niedrigen Temperaturen vorkommen dass die Kupplungsbetätigung schwergängig ist und man daher die Kupplung gar nicht sanft loslassen kann.

Eine Kupplung kann überlastet (überhitzt) worden sein weshalb die Reibflächen rissig sind und die Kupplung selbst nicht mehr sanft greifen kann, die rupft dann. Man kann sie etwas schleifen lassen womit sich dies wieder bessert, allerdings keinesfalls zu lange (dadurch überhitzt sie erneut und es wird hinterher höchstens noch schlimmer).

Seit Zweimassen-Schwungräder verbaut werden kann Sowas auch auf ein defektes Zweimassenschwungrad hindeuten. Manchmal kann man supersanft anfahren und manchmal hoppelt der trotz grösster Sorgfalt los.

Antwort
von Eselspur, 59

Hängt von der Kàlte ab - und auch vom Öl, ich glaube, auch von ser Qualitàt des Benzins/Diesels.

Antwort
von syncopcgda, 46

Es kann sein, dass die Kupplung "rupft". Lasse sie ein paarmal mit angezogener Handbremse in einem eingelegten großen Gang kräftig schleifen.

Kommentar von Kristinominos ,

Danke, wird ausprobiert!

Kommentar von nurromanus ,

Das "Freischleifen" würde ich tunlichst bleiben lassen. Die Autoforen verschiedenster Automarken sind voll von Einträgen bezgl. rupfender Kupplung. Und da gibt es auch ein paar wenige Fahrer, die dieses "Freischleifen" versucht haben, und zwar bis "es stinkt". Nach allem, was ich bisher gelesen habe, war diese Methode aber nur von kurzzeitigem Erfolg gekrönt und das Rupfen war bald zurück. Mit Sicherheit aber verkürzt man damit die Lebensdauer seiner Kupplung.

@Kristinominos

Geh mal auf ein Auto-Forum der Marke, die Du fährst, und suche da nach "rupfender Kupplung". Da findest Du viel Wissenswertes.

Antwort
von FlashedThing, 86

Ich würde mal dabei das wetter beobachten, grade zu der kalten Jahreszeit kann das mal vorkommen. Äußere Einflüsse können sich sehr stark auf das fahrverhalten auswirken.

Antwort
von DrStrosmajer, 62

Das ist schon möglich. Bei großer Kälte kann eine hydraulisch betätigte Kupplung, deren Hydrauliköl alt ist, regelrecht "einfrieren". Gleiches kann bei einer Seilzug-Kupplung passieren.

Antwort
von Flashbong, 59

Jein. Das liegt nicht am gaspedal alleine. Wenn der motor (metallteile und auch benzin selbst) kalt werden reagieren sie schwerfälliger und wiederstände innerhalb des motors werden größer weil sie für gewisse temperaturen ausgelegt sind. Wenn der motor also erstmal warm gefahren ist sollte alles wieder sein wie im rest des jahres.

Antwort
von ZuumZuum, 42

Ja das kann es, die Kupplung wird im allgemeinen hydraulisch betätigt. Materialien verhalten sich bein unterschiedlichen Temperatueren anders. So kann es zum Beispiel dazu kommen das sich die Kupplung an extram kalten Tagen "teigiger" oder härter anfühlt und sich das mit zunehmender Betreibstemperatur des Motors und der Flüssigkeiten wieder legt.

Beim Gaspedal kann das sein wenn dieses noch mechanisch übertragen wird mit einem Gaszug. Bei elektronischer Übertragung kann das dann eigentlich nur noch am mechanischen Teil des Pedals selber liegen. Auch hier ziehen sich die Materialien bei Kälte zusammen und scheinen "zu klemmen".

Antwort
von checkpointarea, 17

Bei feuchter Witterung kann sich das Reibverhalten der Kupplung deutlich verändern.

Antwort
von DerRatgeber18, 35

Also bei mir ist das zwar anders, also ich fahre immer gleich an, aber wenn du nervös bist oder andere sachen im Kopf hast, kann es schon mal sein das du dich nicht richtig drauf konzentrierst...

Kommentar von Kristinominos ,

Ich liebe es bei jeder Wetterlage Auto zu fahren und bin kein bisschen nervös :) ... aber vllt. ist es eine Kombination aus der Temperatur, wie es hier andere schreiben, und diesen "anderen Sachen im Kopf".   :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community