Frage von suggerwatt, 33

Kann sich die Dichte des Fells und die Farbe einer Katze verändern?

Vor 1.5 Jahren ist uns ein 1-jähriger Kater entlaufen. Wir haben ihn nie kastrieren lassen, weil er immer total Hausbezogen war und er war auch nicht wild. Sobald wir ihn gerufen haben, kam er sofort angelaufen. Heute haben wir einen Kater oder eine Katze in unserem Garten gesehen, der/die genauso ausgesehen hat wie unser entlaufener Kater, nur dass er/sie viel flauschiger war als unser Kater und dass er/sie etwas mehr Braun am Bauch hatte, als unser Kater. Ist es also möglich, dass es unser Kater war? Weil er war immer schon ängstlich aber konnte super gut jagen.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 13

tja, nicht kastrierte kater sind so lange hausbezogen, bis sie ne rollige katze riechen.. das war bei eurem wohl mit ca einem jahr der fall.

die fellzeichnung ist die weiterführung des farbmusters der haut; die haare haben die farbe der haut darunter. die ändert sich nicht. da winter ist, kann er winterfell haben, das ist flauschiger.

wahrscheinlicher ist, dass das irgendeine katze ist, die zufällig eurem kater ähnlich sieht.

Antwort
von EasyFlowerPower, 14

Grundsätzlich kann sich die Fellfarbe einer Katze nicht verändern. Nur so viel wie bei uns Menschen auch. Also von Blond/Braun/Schwarz zu Grau/Weiß wenn wir altern. Mein Kater hat sehr flauschiges Fell. Wir vermuten, dass es von der vielen frischen Luft kommt da er oft draußen ist. Als Vergleich: Die Wildkatze lebt auch draußen im Freien und hat sehr dichtes flauschiges Fell. Kann schon sein dass euer Kater auch flauschiger geworden ist, da er vor 1.5 Jahren entlaufen ist. 

Warum er allerdings brauner war kann ich mir nur folgendermaßen erklären: Dieser Kater könnte eventuell ein Junges, also der Sohn/ die Tochter eures Katers sein. 

Ihr könnt euch nächstes Mal wenn ihr "euren Kater" wiederseht vorsichtig nähern und ihm ein Leckerlie geben. Vllt erkennt er euch auch und läuft bei dem Hören seines Namens wieder auf euch zu. Einfach ausprobieren...mehr kann man nicht machen ;)

Antwort
von barbarinaholba, 5

Ich sag mal vorsichtig Ja!

Unser Draussenkater...lebt jetzt 8 Jahre bei uns....( zugelaufen)

Damals war er am Bauch dunkler   ( Mäuse Futter?) und war nicht so flauschig

Jetzt ist er ziemlich hell...am Bauch ebenfalls und ziemlich flauschig

Unser anderer Kater..(Tot) war mal ausgebūxt...kam nach 5Tagen wieder....und kaum zu erkennen...sein Fell s/w.war grau bis braun.abgemagert..grau Ohren..struppig. und ausgemergelte Åuglein hatte er.... ( die Nächte blitzte und donnerte es und er war taub davon geworden.  joi..joi.. erinnert einen gerade wieder

Ich denk mal euer Neuer..riecht einfach noch, dass ihr mal einen hattet..

Möglich ist natürlich alles..  schade , dass ihr kein Vergleichsfoto habt.

1,5 jahre ist ne lange Zeit.. und das harte Leben da draußen. .wer weiß.  wer weiß....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten