Frage von ClowdyStorm, 81

kann sich der körper wieder regenerieren?

wenn man eine zeitlang, zum beispiel aus finanzielle gründen, nicht in der lage ist sich gesund zu ernähren in dem sinne, dass man vielleicht nur eine mahlzeit am tag hat und das bestehend aus kohlenhydrate, und wenn sich die lage gebessert hat wieder anfängt gesund zu essen, kann sich der körper dann wieder regenerieren??

können zellen die vielleicht kaputt gingen wieder neu erstellt werden oder rekonstruiert werden? auch beschädigungen von außen, zb die haut, wird das auch besser wenn man wieder anfängt gesund zu essen?? oder ist das was kaputt ist nicht mehr wiederherzustellen??

und was ist wenn man trotz der eine mahlzeit am tag sport macht? verliert man da evtl muskeln??

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von Precon Diät, Business Partner, 6

Hallo ClowdyStorm,

je nach der Länge dieses Zeitraums kann der Körper sich auch wieder regenerieren nach einer solchen Phase. Es spielt abereine große Rolle wie weit die einzelnen Nährstoffmängel fortgeschritten sind. Details solltest Du also besser mit einem Arzt abklären.

Muskelmasse würde man sicher verlieren durch eine einseitige kohlenhydratreiche Ernährung. Zum einen werden dem Körper nicht ausreichend Kalorien zur Verfügung gestellt. Deswegen muss die Energie aus körpereigenen Reserven gewonnen werden. Dazu wird z.B. Muskelmasse und Fett abgebaut.

Bei einem starken Kalorienmangel kann auch Sport die Muskelmasse nicht erhalten. Dazu bräuchte der Körper auch Eiweiß, das nicht zur Verfügung stand.

Die gute Nachricht ist aber, dass bereits vorhanden gewesene Muskelmasse schneller wieder aufgebaut werden kann bei einer ausreichenden Ernährung und Sport.

Am besten solltest Du Dich mal von einem Arzt untersuchen lassen. Der kann Dir eventuell Supplemente empfehlen bei bestimmten Nährstoffmängeln, die nach einer längeren Phase der reinen Ernährung durch Kohlenhydrate bestimmt vorhanden sind.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

Antwort
von achimbro, 15

Der Körper regeneriert sich auf jeden Fall wieder. Jede Zelle des Körpers erneuert sich immer wieder , ein Leben lang.

Ich gebe Dir ein Beispiel. Ein Raucher der sehr stark geraucht hat, meine wirklich stark. Sollte er aufhören bevor er eine Krankheit wie Krebs bekommt, so ist nach 10 Jahren Nichtrauchen das Rauchen in der Lunge nicht mehr nachzuweisen,  Nach nur einem Tag ist die Durchblutung besser, Nach 3-4 Tagen haben sich seine Geschmacksnerven auf und an der Zunge komplett erholt. Im Blut ist das Rauchen nach wenigen Wochen nicht mehr nachzuweisen. 

Solltest Du längere Zeit keinen Sport machen werden die Muskeln abgebaut und eventuell durch Fett ersetzt ( falsche Ernährung und zu wenig Bewegung ) . Beginnst Du aber wieder mit Sport werden Deine Muskeln schneller wieder aufgebaut als zum Beispiel bei jemanden der noch nie Sport getrieben hat.

Antwort
von Scheibenlehn, 23

Der Körper wird sich bestimmt wieder erholen, wenn wir uns schneiden gibt es zwar eine Narbe, die Haut ist jedoch wieder ganz...
So ist es auch mit dem Körper, je länger man weniger ist, desto länger geht es natürlich auch bis der Körper wieder gesund ist.

Nei man verliert in diesem Sinne die Muskeln nicht weil man zu wenig isst, sondern weil man die Leistung gar nicht mehr bringt. Dein Körper macht viel früher schlapp und es kommt nicht mehr zum Muskelaufbau, irgendwann bist du dann so ausgelaugt, dass du die Muskeln welche du hasst nicht mehr trainieren kannst weil sie zu wenig Energie haben.
Ist wie bei einem Auto, wenn du kein Benzin /Diesel mehr hast heisst das nicht das du das Auto auch nicht mehr hast, du kannst es einfach nicht mehr nutzen und dies führt zu einem "Standschaden"

Gruess

Antwort
von kami1a, 5

Hallo! Wenn der Schaden nicht gerade extrem ist kann sich der Körper recht gut regenerieren. Natürlich besonders gut wenn man noch jung ist.

Alles Gute.

Antwort
von Goodnight, 17

Der Calcium Verlust in den Knochen müsste man bewusst aufbauen.

Antwort
von aloisff, 13

Jein....oder ...ich weiss nicht...bzw. ... wirklich wissen tut das keiner...

...das was uns die 'Ernährungswissenschaftler' (meist sind das eher Ernährungslobbyisten) als gesund/ungesund verkaufen ist nur bedingt richtig, was für Dich ganz persönlich wirklich gesund ist hängt sehr stark von Deiner individuellen Darmflora ab und die ist halt bei jedem Menschen unterschiedlich.

Diese passt sich auch dem an, was Du täglich zu Dir nimmst, das heisst also 'Ja' in sofern würde sich der Körper bei gesunder Ernährung auch wieder in Richtung gesund anpassen.
Natürlich brauchen bestimmte Zellen im Körper auch bestimmte  Nährstoffe, wenn Du diese komplett verschmähst weden diese Zellen natürlich auch absterben...so gesehen heisst die Antwort also 'Nein'.
Naja und wie viel von welchen Nährstoffen Du brauchst weiss halt keiner wirklich, was nicht heissen soll, dass ich gesunde Ernährung für völlig unwichtig halte. Viele greifen aber aus Gesundeitsgründen z.B. auch gerne zu glutenfreien Nahrungsmitteln und machen damit mit grosser Wahrscheinlichkeit alles falsch.

Wenn Du mehr wissen willst, im Buch 'Darm mit Charme' von Guila Enders wir das alles wunderbar und recht humorvoll erklärt.

Antwort
von keinname852, 28

Ja man kann sicher wieder regennerieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community