Frage von dream2Bhappy, 215

Kann sexueller Missbrauch im Kindesalter (5-6 Jahre) Folgen hinterlassen, die erst Jahre später zum Vorschein kommen- Und wenn ja, was wären z.B die Folgen?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schwimmakademie, 20

Moin moin, Generell KANN in der Psychologie alles möglich sein. Die Frage ist also mit einem Ja zu beantworten. So leicht möchte ich es mir aber nicht machen, deshalb einige Hintergrundinfos. Jedes Trauma, egal ob durch Missbrauch oder andere Auslöser ist zunächst einmal ein Ereignis das verarbeitet gehört. Wenn sich die Psyche dafür entscheidet, dass das zu bewältigende Ereignis zu "Groß" ist um gegenwärtig verarbeitet zu werden wird es zunächst einmal in einer Wartebank "weggeschlossen". (Verdrängung) Es gibt Menschen, die verdrängen bestimmte Dinge ein Leben lang. Wenn solche Sachen dann ans "Tageslicht kommen" entweder bewusst herausgelassen (zB Therapie) oder durch Erinnerungsereignisse dann werden diese Dinge verarbeiter. Es kann dabei z massiven körperlichen Reaktionen kommen die bis hin zu Wesensveränderungen gehen. Dieses feld ist aber sehr weit, wenn du hier nähere Infos brauchst berate ich dich gern gezielt. LG

Antwort
von Matzko, 61

Dass sexuelle Handlungen an Kindern nicht ganz spurlos vorüber gehen, ist sicherlich unstrittig. Andererseits müssen diese Übergriffe nicht zwangläufig negative Folgen haben, wie ich auch aus eigenem Erleben weiß. Es hängt immer davon ab, in welcher Form dieser Missbrauch geschehen ist und was dabei das Kind empfand oder was ihm dabei angetan wurde. Erinnerungen werden sicherlich in jedem Fall bleiben, mit welchen Folgen für das weitere Leben hängt von vielen Faktoren ab. Vieles wird schnell als Missbrauch bezeichnet, ohne dass nähere Fakten bekannt sind.

Antwort
von einfachichseinn, 99

Ja vorkommen kann das immer!

Die Folgen sind allerdings sehr individuell.

Die eine Person reagiert immer wieder sehr impulsiv und aggressiv, andere werden sehr in sich gekehrt, zurückhaltend und ängstlich.

Wieder andere haben Probleme Menschen zu vertrauen, ...

Die Folgen sind zu vielfältige, um alle aufzuzählen.

Antwort
von schloh80, 51

Ja durchaus. In der Regel bei Schwellensituationen. Pubertät, erste Beziehung, Sexualität, Ausbildung / Studium, Auszug, Schwangerschaft, Geburt ... uvm.

Depression, Alpträume, diffuse Ängste, sex. Probleme, Zwangshandlungen, Selbstverletzung und sonst. selbstschädigende Verhaltensweisen, Substanzmissbrauch / -abhängigkeit, Suizidalität, psychosomatische Schmerzsyndrome, Dissoziative und Koversionsstörungen ... uvm.

Antwort
von eversoul, 116

Ich hab letztens das Buch ;

Dem Horizont so Nah

Gehört. Da steht alles drin was für schlimme folgen geben kann. Die sogar tötlich enden...

Es ist eine ganz schlimme und eine echte Geschichte. Es ist wirklich passiert. 

Kommentar von dream2Bhappy ,

Dann werde ich das Buch mal lesen. Danke für die Empfehlung:)

Antwort
von JoelGrubbe, 88

Ja definitiv, damals als sich meine Eltern getrennt hatten (da war ich 7 Jahre alt) hatte ich auch psychische Probleme, die aber weg gingen. Jetzt bin ich 15 Jahre alt und empfinde öfter ein sehr starkes stechen im Körper und das überall, ich war bei vielen Ärzten und am Ende haben sie festgestellt das dass alles psychosomatisch ist. Also ja, Spätfolgen gibt es immer.

Kommentar von DUHMHAITTUHTWEE ,

Missbrauch & Trennung ist aber ein Riesen Unterschied..

Kommentar von JoelGrubbe ,

Keine Frage.. Da liegen Welten zwischen. Aber ich wollte es nur 'vergleichen'.

Antwort
von Maprinzessin, 95

Natürlich hinterlasst das Folgen

Kann sich in alle Richtungen äußern z.b. Panikattacken, schlechter Schlaf, nicht konsentration Fähig in Schule und Beruf

wenn das ganze überhand nimmt würde ich zum Psychologen gehen

Antwort
von NEONBLAUPINK99, 41

Ja das ist grad bei mir so ich hatte keine probleme in meiner kindheit (also klar am anfang als der missbrauch war und ein paar monate danach) aber als ich dann eingeschult wurde nicjt mehr hatte ich keine probleme damit bis vor 3 monaten da hat es angefangen das ich nachts nicht schlafen kann übelkeit unterleibsschmerzen und so. Hab erst nicht verstanden was das ist bis mir der arzt gesagt hat das das durch das trauma kommt.

Antwort
von t1239999, 74

Das kann nicht nur vorkommen, das wird vorkommen. Dem Kind wird quasi die Zukunft, die Psyche und die Gesundheit verbaut.

Antwort
von voayager, 13

Natürlich kann dies Folgen haben und diese sind:

1. fehlendes Vertrauen zu Anderen

2. sexuelle Störungen

3. Depressionen

4. unspezifische Ängste

5. Minderwertigkeitskomplex

Antwort
von DUHMHAITTUHTWEE, 35

Borderline/Schizophrenie/Depression/Angststörung
Man kann an sehr vielen psychischen Störungen erkranken sogar bis hin zur multiplen Persönlichkeitsstörung.

Antwort
von KatzenEngel, 11

Ja, leider :(

Das Opfer bekommt lebenslänglich, der Täter kommt oft einfach so davon :(

Antwort
von MCFritty, 80

Ja, das kann vor kommen!

Bitte informiere dich doch durch Google über die Folgen.
Das dürfte doch nicht zu schwer sein.

http://www.netdoktor.de/magazin/sexueller-missbrauch-psychische-emotionale-und-k...

...

Antwort
von KristinJ, 67

Ja kann vorkommen!

Antwort
von weblurch, 68

Ja.

Die Folgen sind für alle Betroffenen individuell.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community