Frage von Gym80951996, 53

Kann Schüchternheit auch als Arroganz von Anderen verstanden werden?

Wenn man nicht so viel redet

Antwort
von Minyal, 21

Das kommt auf das Umfeld an. Wenn sich andere in deinem Umfeld minderwertig fühlen und du sie anschweigst, dann neigen solche Menschen dazu, es als arrogant auszulegen. Motto: Der will nicht mit uns reden. Der fühlt sich als etwas besseres.

Antwort
von o0bellaAnna0o, 10

Auf jeden Fall. Ging mir schon immer so. Wenn man dann tatsächlich mal um Hilfe bittet oder ähnliches wird man deshalb nicht ernst genommen, an diesem Punkt wird es zum Problem. Oder bei Teamarbeit ist das wirklich schwierig, weil man erst durch die Zurückhaltung für arrogant gehalten wird, dann versucht man, sich einzubringen, und schon wird gesagt “man spielt sich als Chef auf“... Dass man knallrot anläuft weil einem jedes Wort extrem unangenehm ist und nur schwer über die Lippen geht, dass die Stimme bebt, das merkt dabei niemand. Habe auch keine Ahnung, wie man das ändern kann...

Antwort
von Perrierle, 29

Naja kann dir doch schlussendlich egal sein was andere falsch auffassen. irgendwo muss man einen Strich ziehen und sich sagen bis hierhin interessiert es mich und der Rest ist dein Problem. 

Man kann niemals alle Menschen in seinem Umfeld zufrieden stellen. 

Antwort
von Kitharea, 24

So gut wie Alles kann falsch verstanden werden. Auch kann es als Arroganz gedeutet werden, wenn man nicht viel mit Anderen redet. Heißt nicht dass man sich jetzt zwingen soll, sich zu ändern. Heißt nur, dass man halt akzeptieren kann wenn man falsch verstanden wird. Wenn es jemanden interessiert, fragt er ohnehin nach. Und der Rest darf sich gerne denken, was er will.

Antwort
von ScharldeGohl, 35

Ja, das ist durchaus möglich, weil die anderen deine Zurückhaltung und Schüchternheit als ablehnende Haltung werden könnten. Das ist aber immer abhängig davon, wie sich die andere Person selber fühlt. Positive Menschen neigen üblicherweise dazu, die schüchternen mit sich mitzureißen. Eher negative Menschen oder unsichere Personen versuchen dein Verhalten einzuschätzen und kommen zu dem Schluss, dass du sie vielleicht nicht leiden kannst. Das könnte als Arroganz ausgelegt werden.

Antwort
von anja199003, 17

eher nicht. Menschen sind schon gut in der Lage zu unterscheiden, wer der Gegenüber ist. 

Antwort
von Dahika, 12

Ja, natürlich.

Antwort
von meinerede, 14

Man kann immer und bei Allem missverstanden werden! Und darauf kann man es auch anlegen: Wenn man z.B. etwas gefragt wird und schlichtweg keine Antwort gibt, braucht man sich nicht wundern, wenn man arrogant ´rüberkommt!

Antwort
von Michellelolxd, 6

Ja...man kann seha schnö missverstandn werdn, da jeda Mensch a anderes Auffassungsvermögn hot und ned jeda die Mimik bzw. Gestik gleich sieht und vielleicht foisch interpretiert.

Kommentar von Gym80951996 ,

loool

Kommentar von Michellelolxd ,

Problem??

Kommentar von Gym80951996 ,

Deine Art zu schreiben ist komisch... das hast du nur hier bei diesem Kommentar gemacht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community