Frage von granufink, 24

kann schon eine tablette citalopram die potenz nacchaltig schädigen?

oder müst sich das wieder legen wenn man ws halt nicht mehr nimmt? vorher wsr da alles ok

Antwort
von gschyd, 10

Gemäss Beupackzettel sind Impotenz, sexuelle Störungen (ausbleibende Ejakulation, Erektionsstörungen, verminderter sexueller Trieb, Orgasmus- schwierigkeiten bei Frauen) häufige Nebenwirkungen (kann 1 bis 10 Behandelte von 100 betreffen)

allerdings kaum mit einer Tablette - das legt sich nach Beendigung der Tabletteneinnahme wieder.

Sexuelle Störungen können ja auch durch die Depression bedingt sein - vielleicht kam im Moment ein bisschen viel zusammen? Wenn es Dich sehr beunruhigt würde ich den Therapeuten morgen kontaktieren ansonsten bei der nächsten Therapiesitzung ansprechen.

Unverzüglich Arzt/ Ärztin oder direkt ein Spital aufzusuchen wäre u.a. bei Schwierigkeiten beim Harnlassen oder einer schmerzhafte Dauererektionen ohne sexuelle Stimulation.


Antwort
von Goodnight, 13

Nein kann sie nicht. Über längere Zeit kann es Probleme geben, die normale Funktion kommt aber zurück wenn man es absetzt.

Antwort
von Chicaa1992, 15

Ich denke nicht dass eine Tablette da was ausmacht. Sicher erst wenn man es über längeren Zeitraum einnimmt.

Kommentar von granufink ,

naja ich hab nur eine genommen und war potenzmäsig tot hoffentlich gehts wieder weg

Kommentar von Chicaa1992 ,

ich denke schon dass es wieder weggeht :)hast du es schon mit Therapie versucht? Antidepris sollte man nur nehmen wenn nichts anderes hilft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten