Frage von Hamsterbacke24, 20

Kann Schlafwandeln unvorhergesehen wieder beginnen?

Hallo :-) Das letzte Mal habe ich vor etwa 2 Jahren geschlafwandelt, davor (im Alter von 5-12) recht regelmäßig, immer im Abstand einiger Monate.
Ich bin nur einmal die Treppe runtergegangen und habe mir ein Brot gemacht, ansonsten bin ich entweder im gleichen Geschoss geblieben oder habe nur die Position im Raum gewechselt, also recht harmlos :D

Nun bin ich 17 und werde in ein paar Monaten in eine recht kleine Wohnung ziehen. Um den Platz gut zu nutzen, plane ich, ein Hochbett zu kaufen. Allerdings habe ich noch etwas Angst, doch wieder mit dem nächtlichen Wandeln anzufangen und mich beim Abstieg zu verletzen. Ist die Angst berechtigt oder sollte sich das mittlerweile "herausgewachsen" haben? Vielleicht gibt es unter euch ja Experten, oder ihr habt schon selbst Erfahrungen gemacht.

Vielen Dank im Voraus! :-)

Hamsterbacke

Antwort
von user8787, 12

Das Schlafwandeln ist nach wie vor noch nicht voll aufgeklärtes Phänomen. Also wird es für dich leider keine 100 % sichere Anwort geben können. 

Ich würde dir empfehlen auf jeden Fall damit zu rechnen und dein neues Zuhause entsprechend zu planen.  Risiken wie ein Hochbett würde ich meiden....zumindest so lange du alleine wohnst. 

Eine 2. Person könnte falls nötig eingreifen....

Kommentar von Hamsterbacke24 ,

Danke für deine Antwort :-)

Das wird in einer WG sein, eine zweite Person wäre also da.

Kommentar von user8787 ,

Wenn diese Person informiert ist kann sie dir notfalls helfen. :o) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community