Kann prozesskostenhilfe nachträglich beantragt werden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Prozesskostenhilfe bekommt man bewilligt nach Prüfung ob du eine Chance hast den Prozess zu gewinnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Pflichtverteidiger bekommt man im Strafprozess, wenn der Tatvorwurf ein gewisses Gewicht hat. Wenn Du den Prozess verloren hast, bist Du schuldig gesprochen worden und musst die Gerichtskosten selbstverständlich auch bezahlen.

Ratenvereinbarungen sind aber möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Pflichtverteidiger beantragt keine Prozesskostenhilfe, weil es diese in Strafsachen für den Angeklagten nicht gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du von "Pflichtverteidiger" sprichst, nehme ich an, es geht um Strafrecht. Im Strafrecht gibt es keine Prozesskostenhilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da mußt du dich erkundigen. Eigentlich der Anwalt denn der hat gepennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst eine Nichtbeachtung deines ursprünglichen Antrags auf Prozesskosten-Hilfe rügen. Sonst musste zahlen.

suzie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung