Frage von Helios41, 30

Kann nicht zwischen Beschützerinstinkt und Liebe unterscheiden was tun?

Hallo zusammen Bin M 16 und bei mir läuft es seid etwa 3 Jahren so das ich mich nie direkt verliebe es ist kompliziert ich erläutere kurz den Vorgang: •ich sehe ein Mädchen, das mich bisher eigentlich kaum gejuckt hat dann sehe ich wie unbeholfen/naiv nett usw sie ist

•mir wird klar das dieses Mädchen alleine nur schwer zurecht kommt vlt stimmt das auch nicht nur das dachte ich immer so und meine Vermutung hat sich bisher immer Bestätigt also schätze ich hab ne hohe Trefferquote

•nachdem ich ihr einmal oder 2x geholfen habe egal in welcher Art auch immer z.B. nachts nach hause bringen, geht es los es kommt einfach ich entwickle aus dem Nichts Interesse für sie

•und der letzte punkt is eig der wichtigste Ich weis dann nie, ob ich sie nun nur beschützen will oder in sie verliebt bin hatte das bisher 2x und im Endeffekt war es keine liebe man könnte eher sagen es geht vom Beschützerinstinkt in eine kleine liebesphase über und das wars nur bin ich mir halt nicht sicher und frage deswegen euch, die hoffentlich hilfreiche community nach Rat Ps:momentan ist es wieder so hab sie 1x nach hause gebracht und zack aus dem nichts finde sie sehr nett, schön und unbeholfen 😧

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von zahlenguide, 30

denke, dass es bei dir kleine liebesphasen sind. es ist also oft keine große liebe sondern du bewunderst diese mädchen - oft finden wir Mädchen echt toll, die anders sind als andere. Vielleicht solltest Du generell mehr mit Mädchen sprechen (auch ohne Interesse). So wirst Du selbst sicherer mit Ihnen.

Antwort
von Bommeldingen4, 29

Puuuh, Helios, du hast Glück, dass du an mich, den Top-Psychiater auf GuteFrage.net geraten bist! Ich erkenne bei dir ganz klar eine psychosomatische Störung. Dein offensichtlich sehr stark ausgeprägter Instinkt ist keines Falls ungewöhnlich und führt bei immer mehr pubertierenden, jungen Männern dazu, dass SIe vor lauter Stress und durch ihre unglaublich stark ausgeprägte Empathie erzeugten Mitgefühle, keinen anderen Ausweg, als den Tod sehen. Das wäre eine Lösung!

Ich hoffe Ich konnte helfen,

deine Bommeldingen!

Kommentar von Helios41 ,

Kein Psychiater auf dem Globus würde sich jemals als Top Psychiater(überhaupt als psychiater) ankündigen. Ich finde es einfach nur dreißt von ihnen anderen evtl die chance zu nehmen mir zu helfen weil sie denken das hier bereits die top antwort gefallen ist was nicht stimmt. Ich brauche wirklich hilfe von leuten die mir wirklich helfen wollen und nicht von iwelchen selbsternannten Top Psychiatern

Kommentar von Bommeldingen4 ,

Also diese Respektlosigkeit hier auf Gf reicht mir so langsam, glaubst du etwa ein Top-Psychiater wie Ich hat den ganzen Tag Zeit sich mit so Lappalien wie die deine auseinanderzusetzten?! Ich glaube Ich werde meiennPsychiater-Hut an meinen Psychiater-Nagel hängen!

Trotzdem viel Erfolg,

Bommeldingen

PS: Als Ich meine Antwort geschrieben habe, war noch keine andere da... ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten