kann nicht weinen! ist dass normal?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Entweder etwas mit deiner Persönlichkeit oder deinen Tränendrüsen, ersteres klingt logischer. 
Hört sich nach rezidivierender depressiven Störung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chaosbombe
26.10.2016, 14:01

hab im internet nachgeschaut und die symptome würden zutreffen... was soll ich jetzt machen? das ganze macht mir ein wenig angst 

0

Du erinnerst mich gerade an jemanden, daher denke ich, deine Situation sehr gut nachvollziehen zu können. Auch das Problem des Nicht-Weinens kenne ich aus der Vergangenheit.

Ich denke, das ist eine Phase, aus der du auch irgendwann selbst herauskommen kannst. Fange erst einmal an, jeglichen Stress möglichst abzubauen, der dich momentan so im Atem hält. Suche dir Wege, wieder glücklich zu sein. Dann wirst du dieses Gefühl der Abstumpfung auch irgendwann wieder bewältigen können.

Solltest du dagegen merken, dass du weiterhin immer mehr abrutschst, dann suche dir Hilfe. Einen Freund, eine Freundin, einen Lehrer, einen Pfarrer oder z.B. die Nummer-Gegen-Kummer.

Versuche nicht das Gefühl der Trauer erzwingen zu wollen. Ebenso das Weinen nicht. Es verkrampft dich nur allzu sehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenn ich, hab auch schon viel Scheíße erlebt, von erschossenen Onkel und Vergewaltigungen bis korrupter Staat und verlogene Freunde. Als ich noch klein war, hab ich viel geweint, ab 13 dann konnte ich irgendwie nicht mehr und hab angefangen meine Persönlichkeit sehr zu ändern. Kurz danach kamen wir nach Deutschland, meine Persönlichkeit hat sich um 180° gedreht und jetzt bin ich hier.

Seit dem nehmen mich, wieso auch immer, auch kleinere Dinge sehr mit und man sieht es mir wirklich an. Wenn es mir psychisch nicht gut geht, also wenn ich traurig oder so bin, wirkt es sich seeehr auf mein Körper aus. Ich sehe allgemein sehr müde aus, nehme sehr viel ab, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, sowas. 

Ob das normal ist? Nein, natürlich nicht, aber wer ist schon normal? Und ist normal sein etwas gutes oder nicht? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?