Frage von AnnaMiaLaura, 33

Kann nicht mehr schlafen und essen (Kummer)?

Hallo ihr Lieben..

Ich (15/w) kann seit ein paar Tagen weder schlafen noch essen. Ich habe in den letzten Tagen nicht mehr als 3 Stunden geschlafen und kaum gegessen. Ich würde den ganzen Tag am liebsten nur im Bett verbringen und weinen. Ich habe einen der wichtigsten Menschen in meinem Leben verloren. Ich habe diesen Menschen geliebt. Er war meine erste große Liebe und jetzt ist er einfach weg? Ich habe in meinem Leben schon viel durchgemacht von ritzen bis zum Selbstmordversuch. Ich will das deswegen nicht wieder durchmachen. Ich fühle mich wie früher. Genau gleich und ich weiß einfach nicht was ich noch machen soll. Ich bin seit 4 Monaten in Therapie aber mein Psychologe kann mir jetzt auch nicht mehr weiter helfen. Ja, er kann mir vllt helfen damit umzugehen aber er bringt diesen Menschen auch nicht wieder zurück. Ich weiß das es keine Lösung ist aber ich bin kurz davor mein ganzes Geld zu nehmen und von zuhause wegzulaufen und irgendwo einen Neuanfang zu starten.. oder so hat es früher auch angefangen meinen Kummer in Alkohol zu ertrinken.. Ich bin wirklich ratlos.Ich will auch nicht mehr in die Schule (obwohl mir die Schule echt wichtig ist)..

Man Leute, habt ihr vllt eine Idee was ich machen könnte? Was sagt ihr zu meiner Situation? Was würdet ihr machen? Das ist echt voll schlimm für mich..

Antwort
von Wonnepoppen, 20

Das siehst du ganz richtig!

Dein Psychologe kann dir helfen, mit der Situation um zu gehen, das mußt du aber zu lassen. 

Wenn du dich dagegen sträubst u. denkst, daß alles keinen Sinn hat, dann nützt er dir wirklich nicht viel!

du hast mit 15 schon so viel durch gemacht, dabei hat es ja noch nicht mal richtig angefangen!

Deinen Kummer im Alkohol zu ertränken ist das Dümmste, was du machen kannst, dadurch wird es nicht besser, auch nicht durchs ritzen.

wie stellst du dir einen Neuanfang in dem Alter vor?

die Polizei würde dich aufgreifen u. nach Hause zurück bringen, wenn du abhaust!

Laß dir vom Psychologen helfen, es gibt außerdem ein Kinder u. - Jugend Telefon, oder die Nr. gegen Kummer!

Was ist mit deiner Familie, wie ist da das Verhältnis?

Kommentar von AnnaMiaLaura ,

Danke für deine Antwort! Ja du hast wahrscheinlich recht..aber ich muss einfach weg von meiner gewohnten Umgebung. Es erinnert mich alles an ihn. Ich will mal in irgendeine Stadt weg von meinen Eltern/bekannten/Freunden wo ich wirklich keinen kenne. Wenigsten ein paar Tage das ich nachdenken kann..

Das Verhältnis zu meinen Eltern ist eig sehr gut. Meine Vergangenheit hat uns alle näher gebracht. Ich möchte es meinen Eltern auch nicht antun das ich einfach so, für ein paar Tage weg bin aber ich glaube wenn ich inruhe nachdenken kann, dass es dann iwie besser ist..

Ich weiß, das klingt vllt bescheuert..

Kommentar von Wonnepoppen ,

Nein klingt es nicht, aber es läßt sich nicht in die Tat umsetzen, du bist zu jung dafür!

Rede mit einem Außenstehenden drüber, das bringt oft mehr, als irgendwo hin ab zu hauen!

wo willst du mit 15 hin, damit müssen deine Eltern einverstanden sein!

Antwort
von xbuttercupx, 13

leute sagen immer, man soll sich ablenken, das stimmt auch nur wenn man krampfhaft versucht an etwas anderes zu denken klappt es eh nicht. ich kenne das :/
alles was du tun kannst ist abzuwarten bis der Schmerz nachlässt... klingt doof aber es ist so. mir hat es geholfen dass ich die Person lange nicht gesehen habe und darüber nachgedacht habe, was mich an dieser Person stört anstatt nur daran zu denken welche Eigenschaften man an diesem Menschen so liebt. wenn du heulen musst, dann heul, das muss sein und irgendwann fühlst du dich besser.
und es kommt garantiert wieder jemand in dein leben für den sich das warten lohnt. verschwende deine zeit nicht damit, irgeneinem kerl hinterher zu trauern, wenn es noch so viele andere gibt.
manchmal kann das Leben sogar echt schön sein :). wünsche dir ganz viel Glück für die Zukunft :*

Antwort
von stoffe19, 18

Ich versteh dich da voll und ganz .... habe auch schon Ritzen und Selbstmordversuch.. sowie Aufenthalt in einer Psychiatrie hinter mir... Ich verstehe, wie du dich fühlst, aber ich habe gelernt, damit größtenteils umgehen zu können... auch wenn ich oftmals zu viel in mich rein fr esse... aber ich steck den Kopf nicht in den Sand... Dafür ist mein Leben viel zu viel wert...

~gib bitte nicht auf und wenn du Hilfe brauchst, dann meld dich bei mir :3 bin für dich da, wenn du mich brauchst, kann dir dann einfach auch per PN meine Nummer geben, wenn du die haben willst :) alles Glück der Welt wünsche ich dir :)

Antwort
von jogele1, 33

Merk dir den satz "zeit heilt wunden". Mit der zeit gehts vorbei hatte ich auch schon :P konzentrier dich einfach auf die Schule und versuch dich abzulenken irgendwie. Kp was mädchen so machen musik hören zocken animes schauen.

Kommentar von AnnaMiaLaura ,

Danke (: Ich habe mich versucht mit Freunden zu treffen aber das hat selbst nicht geklappt. Ich habe mich dabei iwie nicht ablenken können..

Kommentar von jogele1 ,

es ist schwer aber mit der zeit wird das schon glaub mir :3

Antwort
von robi187, 14

gehe schnell zum arzt?

du hast schon soviel mitgemacht und du weist den kopf in sand zu stecken und mit alk oder essen oder sonstiges süchtiges verhalten wirst du nichts in deiner jammer haltung ändern? nur ein arzt kann dir helfen oder ein facharzt?

notfals kannst auch ein jugendhilfe telefon anrufen z.b.

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index/kinder_und_jugendt...

Antwort
von Flashdog97, 7

Du bist 15 und schreibst "wie FRÜHER in alkohol ertränken". Tu mal nicht so als hättest du alles durchgemacht. Mein gott reiß dich halt zsm. Das meiste liegt noch vor dir. Komm mal mit deinen gefühlen klar...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten