Frage von nennmichcristii, 153

Kann nicht mehr mit Freund schlafen, fehlende Erregtheit?

Hallo

Bin seit 2.5 Jahren mit meinem Freund zusammen (beide 19), zusammen schlafen tun wir aber bereits ca. 3.5 Jahre.

Ich liebe ihn, brauche seine körperliche Nähe (kuscheln, küssen,...) und finde ihn auch sehr attraktiv. Trotzdem habe ich nie, wirklich nie mehr das Verlangen, mit ihm zu schlafen. Auch wenn er "versuche" startet, werde ich nicht erregt und möchte keinen Sex..

Ich weiss wirklich nicht, woran dies liegen könnte. Wenn er nicht da ist bin ich oftmals erregt und dann helfe ich mir halt selber... aber ich würde gerne noch mit meinem freund schlafen können, es gehört schliesslich zu einer Beziehung. ich möchte ihn nicht sexuell blockieren...

Expertenantwort
von Majumate, Community-Experte für Liebe, 40

Hallo, 

ich denke, du blockierst dich selbst etwas. Da du ja nicht das grundsätzliche Interesse an Sex verloren hast und du in seiner Abwesenheit deinen Phantasien "freien Lauf lässt", liegt es vielleicht eher daran, dass im Moment bei euch auf sexueller Ebene etwas die Luft raus ist. 

Da Du Dir ja Gedanken darüber machst, solltest du vielleicht mal darüber nachdenken, was dir beim Sex mit dem Partner fehlt und dann das Gespräch mit deinem Freund suchen. Es muss dir auch nicht peinlich sein. Es gibt sexuelle Bedürfnisse und gerade in einer Beziehung sollte man diese nicht tabuisieren. Vielleicht hat auch er den ein oder anderen Input, wie ihr dem Teil eurer Beziehung wieder mehr Schwung verleihen könnt. 

Wenn du nicht darüber reden magst, dann kannst du alternativ auch zum führenden Part werden. Lass dich richtig gehen und zeig ihm, was du magst und lebe die ein oder andere Phantasie mit ihm gemeinsam aus. Man kann sich für vieles schämen oder ein gewisses Schamgefühl haben, aber beim Thema Sex ist es (nicht immer) angebracht. 

Alles Gute. 

LG 

Antwort
von TheAllisons, 77

Ihr solltet euch mal zusammensetzen und über diese Problem ernsthaft reden, über eure Vorlieben und wie der Partner auf de anderen eingehen kann, was er bevorzugt machen soll, und was vor allen du am liebsten magst. Das macht euer Liebesleben sicher wieder attraktiver und lustvoller. Viel Spaß dabei.

Antwort
von 2012infrage, 58

Erregung folgt Gedanken im Kopf. Was erregt Dich, wenn er nicht da ist? 

Frauen haben ein anderes Motiv für Sex als Männer. Männer folgen dem Orgasmus, sie haben Sex um des Orgasmus willen, Frauen haben Sex, um zu...? Was nicht heißt, dass sie keinen Spass dabei haben. Beides kann sich hervorragend ergänzen. 

Versuche ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, was Dich erregt, warum es Dich erregt, was ist Dein Motiv für Sex? Schau hinter Dein "offizielles" Motiv. Und wenn Eure Beziehung gut ist, dann solltet Ihr darüber reden können. 

Man kann nur allgemein raten, um in die Tiefe zu gehen, müsste man Euch besser kennen.

Liebe Grüße und ein gutes Neues Jahr für Euch beide!

Kommentar von realistir ,

oh, ich könnte mich grade mal wieder aufregen ;-)
Immer diese Frauen die zwar Sätze anfangen mit "Frauen haben Sex um zu ...." und dann wird nie erklärt warum!

Soso, es heißt nicht dass sie keinen Spass dabei haben. Aber diesen Spaß bzw die Motivation(en) sich auf Sex einzulassen, erklärt keine Frau!

Keine! Weder Mutter, Schwester, Freundin oder Ehefrau.
Haha, in die Tiefe gehen, bei so viel Verschweigen der Frauen?

Kommentar von 2012infrage ,

Tja, da wirst Du Dich weiter aufregen müssen. Ich könnte dir sagen, warum ich Sex mit meinem Mann habe, und er weiß es auch, aber das ist unsere Privatsache. Ich glaube auch nicht, dass die Fragestellerin das hier erörtern würde, höchstwahrscheinlich weiß sie es gar nicht, denn das Motiv hinter dem Motiv, das muss man erst mal rausfinden, die meisten wissen gar nicht, dass es das
gibt. 

Frag doch mal Deine Frau? Es würde Dir auch nichts nützen, es von anderen Frauen zu wissen, es nützt was, wenn Du weißt, was Deiner Frau als Motiv dient, das nützt Eurer Beziehung, wenn Ihr Probleme hättet. Frauen haben viele Motive, um Sex zu haben und sie wechseln auch noch, ein Grundmotiv aber ist u.a. Anerkennung.

Wenn Du die Frauen richtig kennenlernen möchtest, dann musst Du mit einer Frau in die Tiefe gehen, eine reicht, denn in einer Frau sind alle "enthalten". Und umgedreht. Es ist eine Paarsache, keine Sache der Gesellschaft. Das ist aber nicht leicht, denn man lernt dabei auch sich selbst kennen und verliert das Bild, das man von sich hat. 

Guten Rutsch!

Antwort
von Daniel7979, 40

Mach eine Psychotherapie, die gesetzl. Krankenkasse bezahlen das. Du bist nicht die einzige mit solchen Problemen

Antwort
von IbanezP, 42

Probier was neues aus, immer zu sagen "nö hab keine Lust gerade" bringt es auch nicht, mach dir lust. Kauf ein Halsband leg es dir um oder versucht rollernspiele, er ist Rodriguez der Poolboy deines Mannes der für den Garten und den Pool zuständig ist, dein reicher Ehemann ist auf Geschäftsreise und ihr habt diesen einen Abend für euch.

Oder du hast dich auf ein Casting für eine Rolle in einem Film beworben, beim vorstellungsgespräch öffnet er seine Hose und macht unmissverständlich klar was er von dir will, du willst die rolle um jeden preis haben also....

Oder oder oder - eigeninitiative!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten