kann nicht mehr lernen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es kann sein, dass du in das falsche "System" lernst. Du hast in deinem Hirn mehrere Systeme, die am Lernen beteiligt sind.

Da ist zum einen dein "System II" (nach Kahnemann & Tversky), das ist dein Logikhirn. Diesen Hirnteil nimmst du zum auswendig lernen, für Grammatikregeln, Matheformeln, Kopfrechen bei Aufgaben wie 76 mal 124 usw.

Dann gibt es noch dein "System I". Das ist dein Unterbewusstsein. Das benutzt du, wenn du deine Muttersprache einfach sprichst und dir dabei keine Gedanken darüber machst, ob das jetzt eine Passivkonstruktion oder ein Relativsatz ist. Du sagst einfach, was du sagen möchtest. Oder die Antwort auf 2 mal 2. 

Herkömmliche Lerntechniken und der meiste Unterricht an der Schule nutzt das System II. Immer wenn du keine Lust zum Lernen hast, es sich langweilig und schwerfällig anfühlt, dann bist du bei S II. Das hat den Nachteil, dass es Inhalte zwar 1 zu 1 widergeben kann, aber mit ähnlichen Aufgabenstellungen nichts anfangen kann.

Das Gelernte wird außerdem ungünstig abgespeichert. Das kannst du dir vorstellen wie die temporären Dateien an deinem PC, die man immer mal wieder löschen muss, weil sie nur Speicherplatz belegen. Die Inhalte abzurufen ist da unheimlich schwierig.

Dein System I hingegen arbeitet unscharf. Wenn du etwas gelernt hast, dann kann es das Gelernte auch auf ähnliche Proleme anwenden. Das ist in der Schule sehr wichtig. Außerdem macht Lernen direkt in System I immer Spaß (ähnlich wie das Runners-High beim Joggen). Um direkt in System I zu lernen gibt es einige interessante Lerntechniken (z.B. hier: http://www.kristina-zierhut.de/themen/ ). Vielleicht probierst du da mal welche aus. Dann klappt es wieder besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin 20 Jahre alt und vergesse hier und da auch mal was. Würde einfach sagen, dass ist menschlich. Manchmal ist man halt mit den Gedanken ein bisschen woanders oder hat Stress und denkt dann nicht an alles.

Setz dich einfach nicht selbst unter Druck und geh die Sachen lockerer an. Konzentrier dich auf dass was du liest und denkt nicht von Anfang an daran, dass du ja alles wieder vergessen könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht bist Du einfach im Moment nicht in der Lage was zu lernen. Am besten setzt Du Dich nicht so unter Druck. Wenn es im Moment nicht geht, dann ist es halt so. Nächste Woche fängt die Schule wieder an, dann lässt Du es erst mal wieder angehen. Nach 6 Wochen Ferien ist es auch kein Wunder, wenn man schwer ins Lernen reinkommt....

LG und Kopf hoch, alles gut bei Dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melaniexxxx
26.08.2016, 09:52

okay..
danke 💜

1

Finde heraus welcher Lerntyp du bist

Ich bin z.b. ein visueller d.h. ich lerne mit Bildern leichter

Immer wieder kleine Pausen machen zwischendurch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine sorge wenn du aufgeregt in der Schule bist und du dan was vergisst dan hast du einen Blackout das ist normal  das hat jeder einmal oder mehrmals wenn man unter Stress steht hoffe ich konnte helfen -My3tery :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melaniexxxx
26.08.2016, 09:53

ja dankeschön 💜😊

0

Was möchtest Du wissen?