Kann Musik depressiv machen oder einen halt schlecht beeinflussen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Frage hat ja wahnsinnig viel Ernährung zu tun.

Musik kann jede Stimmung in Dir auslösen. Für traurige Momente empfehle ich die Schnulzen und Rockballaden über Herzschmerz sowie diverse Musicals: Tanz der Vampire, Elisabeth, Les Miserables.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Depressionen kann Musik definitiv nicht auslösen! 

Der Begriff wird viel zu leichtfertig und inflationär benutzt, Depressionen sind eine ernstzunehmende psychische Erkrankung - sowas kommt nicht von Musik. 

Musik kann aber auf jeden Fall traurig machen - weil sie einen an ein trauriges Erlebnis erinnert, weil der Text traurig ist oder die Melodie, weil einem das Thema des Songs nahe geht.. 

Damit aufzuhören, Musik zu hören ist auch Quatsch, wie wärs wenn du einfach mal etwas fröhlichere Musik hörst, die dich auf andere Gedanken bringt. 

Wenn du wirklich glaubst, eine Depression zu haben, solltest du zu einem Arzt gehen und ihm das sagen. Dann wird evlt. eine Diagnose erstellt und du bekommst eine angemessene Behandlung. Die kann die Depression lindern. 

Nochmal : Musik hat nichts mit einer Depression zu tun. Musik kann zwar deine Stimmung verändern, aber das ist keine Depression. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es kommt darauf an, was du für Musik hörst. Wenn du gerade in einer depressiven Phase steckst, denkst du es tut dir gut, noch mehr depressive Musik zu hören. Wenn du das machst, kommst du immer weiter runter und hast irgendwann deinen Tiefpunkt. Das ist gut so, du kommst wieder raus, aber das wichtige ist, du musst danach wieder fröhliche Musik hören. Hoffe konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dich der Text oder die Melodie traurig machen, natürlich. Aber dann wirst du, in den meisten Fällen, immer traurig sein, wenn du das Lied hörst, weil du es mit dieser Trauer verbindest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich nicht. 

Da muss man schon depressiv sein, wenn einen Musik zusätzlich runterzieht. 

Ich versuche deshalb, derartige Musik zu vermeiden, wenn ich depressiv bin. Ich höre mir dann lieber Musik an, die mich aus meinen depressiven Gedanken rausreißt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ich vermute mal, dass es individuell zu einem bestimmt ist.
Der eine wird schneller wütend als der andere.
Aber Musik kann auf jeden Fall die Stimmung ändern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musik kann depressiv machen . Aber um eine Depression los zu werden, sollte man sich professionelle Hilfe holen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe schon mal einen Song gehört, der mich sehr traurig gemacht hatte.

Das kann gut möglich sein. Viele Songs verbindet man auch mit einem Erlebnis und man erinnert sich daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Österreich gibt es zum Beispiel keinen Radiosender, der Metal spielt. Das soll die Autofahrer aggressiv machen. Deshalb werden immer nur Charts gespielt.

Das heißt ja, Musik kann Menschen beeinflussen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?