Frage von needhelp1212, 17

Kann mit meiner Angst nicht gut umgehen,was jetzt?

Hallo liebe Community,ich habe schon seid Jahren vor einer bestimmten Sache Angst&das wird immer mehr!Und es gab schon Phasen,da hatte ich an nichts mehr Spaß,weil ich durch meine Angst/Ängste in Krisen gekommen bin.😱😰Ich weiß jetzt nicht mehr,was ich machen soll!!!!Fast den ganzen verdammten Tag bin ich damit beschäftigt,nicht in neue Krisen zu kommen.Dann höre ich bestimmte Lieder nicht mehr,wiederhole manches,denke darüber nach&übernehme es,bin abgelenkt usw..Zudem bin ich sehr,sehr abergläubig...Kann mir einer helfen oder einen Rat/Tipp geben?Bitte es ist sehr,sehr wichtig!!!!
Liebe Grüße und danke schonmal im Voraus,Kussi

Antwort
von Eddie93, 17

Ist das immer das gleiche vor dem du Angst hast oder sind das unterschiedliche Sachen? Sowas ähnliches kenne ich auch, aber nicht ganz so schlimm. Bist du viel zu Hause oder eher im Stress? Ich denke es kann davon kommen wenn man sich zu viel mit sich selber beschäftigt. Vielleicht solltest du dich mehr ablenken, was mit Freunden unternehmen was dir Spaß macht, viel raus gehen, deine Bedürfnisse mal in den Vordergrund stellen, mehr Sport und Gruppenaktivitäten machen. Vielleicht hilft das?

Antwort
von DinariSun, 5

Wenn die Angst dich soweit in deinen Handlungen einschränkt kann man es schon unter angststörung sehen.

Es wird dir hier keiner helfen können da eine ausgeprägte Angst tatsächlich nur von einem Fachmann behandelt werden kann.

Natürlich können wir jetzt fragen in welchen Situationen hast du die Angst?  Was kann im schlimmsten Fall passieren wenn du dich der Angst stellst? Was sind deine Gedanken?

Alles fragen die der Psychologe dir auch stellt um dich zu Lösungsansätzen zu bewegen oder das er die Lösungsansätze findet 

Aber keiner hier in der community kann die tatsächlich helfen an gruppensitzungen teilzunehmen, dich bei der Konfrontation zu unterstützen oder oder oder.

Wende dich an eine Person deines Vertrauens und versuche mit ihrer Unterstützung einen Psychologen aufzusuchen.

Es ist keine Schwäche sich einzugestehen es nicht alleine zu schaffen im Gegenteil du siehst was die nicht gut tut und machst den großen Schritt fremde in deine Situation einzuweisen und was dagegen zu unternehmen.

Antwort
von KaltundWarm, 6

Erzähl mal was für ein Problem du hast

Antwort
von Maile, 10

Ich würde dir raten, zu einem Psychologen zu gehen. Viel Glück und alles gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten