Frage von x3Ladyx3, 86

Kann mit jemanden helfen?

Hallo, mein Hund der hat sich ziemlich wund gekratzt unter dem armen vorne. Ich gehe morgen zum Arzt bzw heute. Meine Frage kann ich da eine Creme drauf machen damit es sich ein bisschen beruhigt? :( ich habe zb Neuteogena für trockene Haut.

Danke im voraus.

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 25

Niemals sollte man dem Hund Salben oder Cremes geben die für den Menschen gedacht sind.
Wenn dann noch der Hund allergisch darauf reagiert, verschlimmerst du die Symptome unter Umständen.

einzigste richtige Entscheidung ist, sofort heute zum Tierarzt zu gehen.

Alles gute deinem Hund.  

Antwort
von Buddhishi, 51

Hallo x3Ladyx3,

kann eigentlich nicht schaden. Am besten wäre es, wenn er zur Ruhe und in den Schlaf käme. Wenn Du da irgendein Ritual hast, dann wende es an.

Alles Gute für den Tierarztbesuch gleich :-)

Buddhishi

Kommentar von x3Ladyx3 ,

Ja dann mach ich die Creme mal drauf, die kühlt ja auch ein bisschen und dann Sorge ich dafür das er schläft und dann auf zum Arzt :( Danke

Kommentar von Buddhishi ,

Gerne :-) Du machst das schon. Gute Nacht Ihr zwei.

Antwort
von beglo1705, 21

Das kann dir hier wohl niemand sagen, was das ist. Kann von Milben über Flöhe bis Hautpilzkrankheit alles sein. 

Der Tierarzt kann dir eine sichere Diagnose samt Medikamenten stellen. 

Antwort
von AnnaTeresaLe, 28

Jetzt werde ich leider wohl zu spät antworten. 

Was ich in so Notfallsituationen immer daheim habe sind die Notfallbachblütentropfen von Rescue - die gibt es extra für Tiere, dann sind sie ohne Alkohol. Die empfehle ich wirklich jedem Hundehalter :-)

Sonst ist auch immer ein Waschlappen / Zewa in Kamillentee engeweicht gut. Das beruhigt die Haut.

Ich hoffe der Tierarzt kann heute helfen.

Liebste Grüße

Kommentar von Einafets2808 ,

Kamille hat kleine Haare die picksen und Jucken, Gehört weder ins Auge noch auf eine gereizte Juckstelle.

Man sollte wenn die Ursache nicht abgeklärt ist , NIEMALS selber rum doktern , dafür gibt es Tierärzte.

Wenn der Hund nun Parasiten hat , oder eine Futtermittelallergie? Da bringt das nichts.

Einzigste gescheite Antwort ist Tierarzt. Zudem der Hund das nicht seid heute hat, der arme Kerl hat das schon mehrere Tage, und ein Juckreiz der nicht behandelt wird, ist wirklich sehr sehr quälend für das arme Tier.

Kommentar von AnnaTeresaLe ,

Es ging um Kamillentee ;-) Nicht um pure Kamille, die man auf die Wunde tut. Sondern um eine Kompresse oder ähnliches. Natürlich soll man zum Tierarzt, aber der Uhrzeit nach hat da ein normaler Tierarzt zu und ich habe versucht eine kurzfristige Hilfe anzubieten und ja auch drüber geschrieben, für Notfallsituationen.

Kommentar von Einafets2808 ,

Und was denkst du ist Kamillentee? Getrocknete Kamille die genauso diese Härchen hat.

Kommentar von AnnaTeresaLe ,

Also ich habe diesen Tipp von einem befreundeten Tierarzt bekommen, der mir eben Tipps für den Notfall gegeben hat und da war einer. Kamillentee kochen, und damit dann die Wunde versorgen. Genauso macht man es bei Menschen im übrigen auch gerne mal.

Man nimmt ja nicht umsonst zum Beispiel Kamillentee zum gurgeln, wenn man Entzündungen an den Mundschleimhäuten hat.

Aber es darf ja jeder für sich entscheiden, was er gerne anwendet, das war nur einer meiner Tipps.

Hier gibt es viele weitere Tipps rund um die Anwendung von Kamille und sogar Anleitungen wie man sich eine Kamillentinktur selber herstellt.

http://www.heilkraeuter.de/lexikon/kamille.htm

Antwort
von Chriyovime, 37

Die Creme wird er bestimmt weg schlecken, aber ich denke nicht dass es schadet. Der Hundespeichel hilft auch...

Meiner hatte das auch mal. Der Tierarzt meinte, dass dies nicht so schlimm sei, wobei ich selbst kein Profi bin.

Kommentar von x3Ladyx3 ,

hattest du da auch dann Creme drauf gemacht? Also wäre die Creme schlimm? Das wäre jetzt so meine frage :(

Kommentar von Chriyovime ,

Ich hab damals Bebanten drauf gemacht und das dann beim Tierarzt erwähnt. Er fand das nicht negativ, aber er hat mich auch nicht dafür gelobt.

Die Wirkung der Salbe wird wohl ähnlich wie bei einem Menschen sein. Ich glaube, dass es etwas bringt, weil die Wirkstoffe etwas einziehen können und den Wundheilungsprozess beschleunigen.

Vll irgendwas hin machen, dass er nicht schlecken kann..

Kommentar von Chriyovime ,

Ich glaube nicht, dass es schaden kann.

Kommentar von x3Ladyx3 ,

okay danke :)

Kommentar von Einafets2808 ,

Der Tierarzt meinte das quälender Juckreiz nicht schlimm sei? Und was sagt der Hund, der sich immer und immer wieder an den gleichen stellen juckt?

Kommentar von Chriyovime ,

Ja, er sagte, dass dies keine schlimme Verletzung sei und es war tatsächlich nach ein paar Tagen wieder verheilt. Da war ich sehr froh. Quälenden Juckreiz hat er nicht diagnostiziert.

Viele reden mit ihrem Hund, weil sie denken er kann das verstehen, meinte der Hundepsychologe mal zu mir und war sichtlich amüsiert über viele Hundehalter.

Mein Hund kommuniziert zwar mit mir, aber ich habe ihn bisher wahrlich noch nicht beim sprechen ertappt.

Antwort
von x3Ladyx3, 10

Danke für eure Antworten, es deutet auf eine Allergie hin. Müssen jetzt aufs Ergebnis warten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten