Kann mit jemand Tipps geben zum Abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ist doch Idealgewicht! Du musst selbstvewusstsein stärken! Mach Sport, ernähre dich gut! Auf eine Diät würde ich verzichten, da du im Wachstum bist und sich das zurechtwächst, wenn du dich gesund ernährst. (Meine Freundin zum Beispiel hat sich sehr gesund ernährt und Jetzt ist sie schlank)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am wichtigsten! KEINE Radikaldiäten, a) bringen nix nur kurzfristg oder b) du rutscht in eine Essstörung und wirst nie mehr "normal" essen können.

Zu deiner Frage:

Ernährungsumstellung am besten auf eine Plant based (vegane) high carb ernährung. Recherchier den begriff am besten selbst noch einmal das auszuführen wird zu lang.

Vegan warum? Veganer haben nachweislich einen nidrigeren bmi als der durchschnitt, der Grund: besonders die tierischen hormone in milch/ milchProdukten und tierisches fett verursachen gewichtszunahme. Überleg dir mal, milch ist für das baby einer anderen Speziez dass inerhalb von monaten das 10fache seines körpergewichts zunehmen soll, was da an wachstumshormonen drin ist ist ja klar. 

High carb? Ja makroverteilung kohlenhydrate/eiweis/fett 80/10/10 kohlenhydrate MACHEN NICHT DICK, der gesammte stoffwechsel baut auf der energie von kohlenhydraten auf, sie geben dir Energie zu Leben, kalorien sind eine energieeinheit, die energie aus khd wird sofort verstoffwechselt und nicht gespeichert selbst ein überschuss. Hast du einen überschuss werden erstmal die glycogenspeicher für kurzfristige energiebereitstellung aufgefüllt dann erst "eingelagert" aber: Khd und fett haben eine komplett unterschiedliche biochemische strucktur, drum verbraucht der körper bei der umwandlung von khd in fettzellen 60% !!! Der überschüssigen kalos. Kurz kohlenhydrate kurbeln den stoffwechsel an, fett verbrennt im feuer der kohlenhydrate. 

Soviel dazu, also obst, gemüse, trockenobst so viel du wills, dazu nudeln, reis, kartoffeln, getreide (müsli, cuscous, quinoa usw.) Hülsenfrüchte. Und ab und zu sin "süße Ausnahmen" kein problem 80% richtige gesunde ernährung führen genauso zum ziel.

KEINE kalorienreduktion ess bis du gesättigt bist.

Sport, der schlüssel zum erfolg ist KONSISTENZ. Jeden Tag 20min oder 2-3 mal die woche ne stunde finde was das dir spaß macht hauptsache bewegung. Ideal ist natürlich eine kombo aus cardio, radfahren, schwimmen, laufen, tanzen und muskelaufbau; fitness, yoga, pilates.

Oberste Regel hab gedult. Du wirst nicht von heutauf morgenerfolge sehen aber auf lange sicht wirst du schlank und gesund ohne jojoeffekt. High carb vegan ist ein lifestyle.

Wie gesagt informier dich selbst noch mal mehr, probier einfach ein paar rezepte aus. Viel erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sneaking34
10.03.2016, 17:40

sperrt bitte jemand diesen typen für solche themen ?

0

Du hast Normalgewicht, ich würde an deiner Stelle nicht unbedingt abnehmen, sondern eher auf Muskelaufbau und Definition setzen. Bin auch gerade dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach bewusst und gesund essen. Viel Bewegen, laufen, Ausgleichssport

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt eine Übung von Hals und Nacken die helfen soll. Du setzt dich entspannt auf einen Stuhl mit Blick nach vorne. Dann drehst du deinen Kopf nach rechts und dann komplett nach links. Nicht zu schnell aber deutlich. Diese Übung wiederholst du jedes Mal wenn dir jemand essen anbietet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genügend Eiweiß essen, nur Krafttraining machen, wenn genügend Eiweiß vorhanden ist. Ausdauertraining nur machen, wenn genug Kohlenhydratenreserve vorhanden ist. (da sonst Muskelmasse verbrannt wird)

Krafttraining und Ausdauertraining nicht beide an einem Tag machen.

Ansonsten Zucker, Weißmehl, Süßigkeiten, süße Getränke, Fastfood, fette Tierprodukte, gesättigte Fettsäuren, Alkohol, Kaffee vermeiden.

Viel frisches oder tiefgekühlten (am Besten aus der Region) Obst und Gemüse, fettes Fisch (wegen Omega 3 Fettsäure), mageres Tierprodukte, Vollkornprodukte, Mineralwasser, pflanzliche Fette (aber sparsam)

Gesundes Schlaf reduziert Heißhunger.

Öfter mal zu Fuß oder mit dem Fahrrad fahren statt mit dem Auto fahren.

Viel Sex haben.

Sich auch mal selbst belohnen. Zum Beispiel nach einer Woche darf es mal ein Eis sein. Damit man motiviert bleibt.

Vielleicht druckt du ein Bild aus, wo ein perfekter Körper enthalten ist. Du siehst dir das ständig an, um am Ball zu bleiben.

Visualisiere in deinem Kopf, wie dein Idealkörper aussieht. Auch das hilft.

Siehe hier:

http://www.menshealth.de/artikel/mehr-muskeln-mit-gedanken-workout.18065.html

Nicht essen, wenn dir langweilig ist, stattdessen unternimmt was, zum Beispiel mit Freunden quatschen, malen, ein Buch über Fitness lesen oder so ähnliches, sich selbst loben, spazieren gehen, sich ein Hobby suchen, lachen,...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sneaking34
10.03.2016, 17:42

endlich mal jemand der halbwegs gute tipps gibt paar fehler sind drin aber sonst passt alles

0
Kommentar von diepatricia
10.03.2016, 21:01

Wieso eig  Krafttraining nicht am selben Tag wie Ausdauer?

0

Es gibt gute apps dafür im playstore. ^^ die eine app heißt 7-Minuten-Training

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gewürzgurken, 100g= 15-25 Kcal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?