Frage von valli7411, 32

Kann mit jemand bei dieser Chemieaufgabe helfen?

Wir haben eine Lösung mit einem Massenprozent von 94% und einer Dichte von 1,84 g/cm^3. Wir möchten diese Lösung benutzen um eine dünnere Lösung von 0,5l mit einem Massenprozent von 10% herzustellen. Die Dichte dieser dünneren Lösung ist 1,1g/cm^3. Wieviel ml originale Lösung brauchen wir?

Expertenantwort
von Kaeselocher, Community-Experte für Chemie, 6

Zerleg dir die Aufgabe einfach in kleine Pakete.

Deine Stammlösung hat eine Dichte von 1,84 g /cm³

Das bedeutet 1,84· 10³ g/l.

In einem Liter sind 1,84 kg gelöst.

Von diesen 1,84 kg sind 94% von der gewünschten Komponente enthalten.

Ein Liter Stammlösung enthält also 1,84· 0,94 kg der Komponente.

Jetzt muss man halt noch berechnen welche Masse der Komponente in der Ziellösung enthalten sin soll. Das geht völlig analog:

1,1 kg pro Liter, davon 10%, also 0,11 kg pro Liter.

Es ist nach einem Volumen von 0,5 l gefragt, dementsprechend brauchen wir 0,055 kg. 

Dann muss man nur noch über den Dreisatz ausrechnen welches Volum der Stammlösung genau diese Masse der Komponente enthält und schon ist man fertig.

Antwort
von Karl37, 3

Man geht von der gesuchten Menge aus.

0,5 L = 500 ml

500 ml • 1,1 g/ml = 550 g Lösung ==> 550 / 0,1 = 55 g reiner Stoff

dieser liegt in 55 g /0,94 = 58,5106 g konz. Lösung vor

58,5106g  /1,84g/ml = 31,799 ml konz. Lösung

Dieses Volumina ist abzumessen und auf 500 ml aufzufüllen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community