Frage von DarkUser24, 21

Kann mir wer trotz Medikamenten bei der Abnahme / Muskelaufbau helfen?

Hallo. Ich nehme seit 3 Wochen die Pille, tabl. für die Psyche & Tabletten wegen meiner Schilddrüsenunterfunktion (die jedoch aber noch nicht richtig eingestellt sind). Ich würde trotzdem endlich gerne abnehmen und Muskeln aufbauen. Gibt es da irgendwelche Hindernisse auch wegen den Medis und der Unterfunktion? Am liebsten würde ich IIFYM (Flexible Dieting) machen wo man Kalorien und Nährwerte zählt. Geht das ohne Probleme? Falls ja, kann mir wer bei dem zählen helfen wieviel icch wo brauche jemand der evtl auch Ahnung hat? LG !

Antwort
von melinaschneid, 13

Mit einer noch nicht eingestellten Schilddrüsenunterfunktion abnehmen wird schwer. Wirklich Erfolge sind wohl erst bei richtiger Dosierung zu erreichen. Auch manche antidepressiva können sich aufs Gewicht auswirken. Muskelaufbau sollte aber kein Problem sein da das nicht wirklich mit dem Gewicht zu tun hat. Ich an deiner stelle würde eine Ernährungsberatung aufsuchen. Gerade mit deinen Erkrankungen können nur die dir wirklich weiterhelfen.

Wie groß, schwer und alt bist du den? Ukd wie viel möchtest du abnehmen?

Kommentar von DarkUser24 ,

1,60 , 78 kg und bin 17. würde schon gern so um die 15 Kilo abnehmen

Antwort
von Catlyn, 21

Hallo,

ohje! Was machst Du da nur ...

Die Pille und Schilddrüsentabletten ... Du weißt hoffentlich, dass die Pille die Schilddrüsenfunktion beeinträchtigt. Ich rate Dir dringend davon ab. Wenn Du die Pille nimmst, benötigst Du letztendlich mehr Schilddrüsenhormon. Darüber hinaus werden bei einer solchen Konstellation die Nebennieren sehr belastet und können leicht geschwächt werden.

Eine Gewichtsabnahme ist erst dann überhaupt wieder möglich, wenn die Schilddrüse und Hormone richtig eingestellt sind. Diese Erfahrung musste ich leider auch selber machen, habe dann aber nach richtiger Hormoneinstellung alleine durch gesunde und ausreichende Ernährung ca. 40 kg abgenommen. 

Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich keinerlei stark kalorienreduzierte Ernährung empfehlen, da dies zusätzlichen Stress für den Körper bedeutet und dies wiederum die Schilddrüsenproblematik negativ beeinflusst. Wie oben bereits geschrieben: Erst die richtige Einstellung der SD/Hormone und dann ausreichend gesunde Ernährung.

Wurde bei Dir die Ursache der Unterfunktion untersucht?

LG

Catlyn

Antwort
von Pandileinchen, 17

Das solltest du mit deinem Arzt oder einer Ernährungsberatung besprechen. Gerade bei der Einnahme von Medikamenten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community