Frage von HUMILEIN, 63

kann mir wer sagen,ob der folgende PC für die Spiele meiner auswahl gut ist?

Hallo,danke das sie mir helfen wollen. Ich habe einen schwachen Laptop ,worauf ich seit 2014 Spiele,wie League oft Legends oder Star wars the old republic (und sehr selten minecraft) drauf spiele. LoL kann ich auf mittlerer Grafik spielen,was schon schlechtes ,da es nicht Anspruch voll ist. Swtor spiele ich auf niedrigsten Einstellungen und kann trotzdem nur mit 25-30 FPS spielen .Dies wollte ich kurz erwähnen ,damit sie verstehen,dass ich nicht vorhabe extrem neue spiele auf der höchsten Stufe zu spielen,sondern "meine" Spiele auf mittlerer Grafik (und höher) spielen will. Hier der PC : https://www.otto.de/p/medion-akoya-p5293e-gaming-pc-intel-coretm-i3-4096-mb-ddr3... Ich kenne mich zwar nicht aus aber mich sahen bei diesem PC auch die Kommentare über zeugt ,da wenn man damit so was wie battlefield 3 spielen kann ,muss man locker LoL herforagend spielen können sowie Swtor auf mind. Mittlerer Grafik oder irre ich mic ?

Danke für die Hilfe und ich möchte nicht hören,dass ich mir einen PC seiner zusammen stellen soll ,da ich mich damit nicht auskenne und man da schnell übers Ohr gehauen werden kann :)

Antwort
von Ollifraegt, 14

Der PC von Medion ist für deine beschriebenen Anforderungen absolut geeignet. Bei den Spielen kommt es nur auf die Grafikkarte an. Die 750ti ist nicht High-End aber für LOL oder ähnliches ausreichend. Prozessor und Arbeitspeicher spielen keine große Rolle. Würde dir evtl. noch eine SSD empfehlen.

Kommentar von frosteis221 ,

lol.. Du sagst also der Arbeitsspeicher und der Prozessor spielen keine Rolle, was ist wenn ich dir jetzt sage, das der Prozessor und die Grafikkarte das Herzstück des PC´s sind ? Angenommen er hat einen lowend Prozessor, dann bietet ihm das nur einen "laggigen" Bildschirm und die Qualität ist auch nicht das Gelbe vom Ei. Wenn du z. B. 2 GB Ram hast  Dann nimmt dir so ein Spiel wie lol schon mal 80 Prozent RAM weg, so und dann kommen noch die Hintergrundprozesse dazu und andere Programme . Damit das Spiel nicht abstürzt bräuchtest du schon etwas mehr RAM . Ich empfehle dazu nur 8 GB bzw. 16 GB RAM was völlig reicht. Ich  z. B. habe 16 GB RAM und hab sehr viele Prozesse offen (Spiele etc.) Und die höchste Auslastung, die ich bisher hatte, waren 18 Prozent. 

SSD ist kein Muss, ist aber immer vorteilhaft, vorallem für dem Boot des Windowsbetriebssystems. 

Ich kann dir aber auch nicht überall widersprechen, denn dieser PC  ist sehr wohl geeignet für Spiele die wenige Anforderungen haben, z. B. LoL oder CS. (Je nach Grafikeinstellungen)

Kommentar von Ollifraegt ,

Ich schreibe aus Erfahrung. Hatte einen PC mit einem 6 Jahre alten Prozessor und 4GB Arbeitspeicher. Habe mir einfach eine neue Grafikkarte eingebaut und aktuelle Spiele liefen wieder mit Hig-End Grafik. Will damit nur deutlich machen dass es auf Prozessor und Arbeitspeicher nicht an kommt.

Antwort
von Agiltohr, 23

Für 500 Euro bekommst du da wirklich nicht viel. 4 GB RAM, mittelmäßige Graka und schlechten Prozessor. Klar, es sind 500€, aber trotzdem. Ich würde trotz allem noch etwas sparen und ca 800 ausgeben, um für die Zukunft gerüstet zu sein.

Antwort
von frosteis221, 23

Servus,

also generell ist der Prozessor ziemlich schlecht die Grafikkarte geht gerade noch so die GTX 750er TI ist nicht schlecht, aber ich würde dir diesen PC nicht empfehlen, viel lieber solltest du dir dein Geld sparen und für 600-800 Euro einen PC zusammenstellen lassen. 1. Kommt das viel billiger und 2. Hast du viel mehr davon, sprich du bezahlst nicht für die Marke (HP, Ailienware usw.) Der PC ist aber im Großen und Ganzen "tauglich" Und Medion ist nicht gerade die beste Auswahl :-) 

LG Alex

Kommentar von Ollifraegt ,

Der Medion kostet 500€ und ist für seine Bedürfnisse ausreichend. Du sagst er sollte lieber 600-800€ ausgeben weil es billiger kommt? Ha ha ha. Falls du die Qualität meinst muss ich dir auch widersprechen, da Medion ein gutes Preis/Leistungs Verhältnis bietet. Falls es doch einen Defekt geben sollte hat man genauso Garantie wie alle anderen auch.

Kommentar von frosteis221 ,

Das ist Ansichtssache, ich wiederrum bin von der "Aldi Qualität" nicht überzeugt. Da finde ich in Sachen Laptops Lenovo und Alienware viel besser. Mit 600-800 € kommst du bei den PC´s sehr sehr weit, es muss nicht immer eine TITAN Z oder BLACK sein . Ich hasse NVIDIA und Intel, weil das Preis Leistungsverhältnis bei den zwei Titanen einfach viel zu besch****eiden ist .. AMD ist im Preis - Leistungsverhältnis sehr gut . Ein Kriterium gibt es da allerdings und das ist der Stromverbrauch, aber wer es hat soll es haben . Ich nehme die AMD R9 als Vergleich, kostet um die 400 Euro und ist um weiten besser als eine 760er ti oder 980er. Ich zu meinem Teil habe die r9 x2 295er 2x verbaut in meinem PC mit dem Motherboard von ASUS RAMPAGE V den Prozessor musste ich leider von Intel nehmen, da es weit keine besseren Prozessoren gibt (AMD kann da teils mithalten) und ich den Intel Core i7 6700k habe . Ich bin zwar schon etwas (ca. 1500€ über dem Preis] was er ausgeben möchte drüber,.

Kommen wir zum Wesentlichen: 

Der Laptop/PC ist keinesfalls schlecht, nur für anspruchsvolle Spiele nicht geeignet, da das auch dem Grafikchip schaden kann . Wenn er sich einen Laptop holen möchte, den er günstig kaufen kann, dann würde ich ihm Lenovo empfehlen.

Zu dir: Mit 600-800 € wie oben gesagt, kommst du sehr weit :) Und hast zudem auch noch einen PC Marke Eigenbau, der locker noch 2-3 Jahre mithalten kann .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten