Frage von TS1432, 23

Kann mir wer helfen Welche Induktivität muss eine Dpule besitzen f=50Hz, U=230V und Stromstärke 15,9 mA aufnimmt?

Antwort
von Halswirbelstrom, 16

Z = √ ( R² + ω²L² )    mit   Z = Ueff / Ueff = 230 V / 0,0159 A ≈ 14,5 kΩ

→   L = √ ( (Z² - R²) / ω² )

Wenn der Wirkwiderstand  R  der (realen) Spule bekannt ist, kann
die Induktivität  L  der Spule berechnet werden.

Gruß, H.

Kommentar von TS1432 ,

Als Lösung sollte aber 46H rauskommen laut meinem Lehrer

Kommentar von Halswirbelstrom ,

... einfach mal nachrechnen. Es kann sein, dass in dieser Aufgabe der Wirkwiderstand Null ist (ideale Spule). Dann gelten die o.g. Formeln ebenfalls. Und übrigens ist die Kreisfrequenz  ω = 2 · π · f .

Und noch eine kleine Berichtigung:

Z = Ueff / Ieff = ...  s.o.

Kommentar von TS1432 ,

okay ich werde es mal versuchen

Kommentar von Halswirbelstrom ,

Wenn  es sich um eine ideale Spule handelt, dann gilt:

Ueff / Ieff =  XL = ω · L = 2 · π · f · L 

→   L = Ueff / ( Ieff · 2 · π · f ) ≈ 46 H

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten