kann mir wer die rechtschreibung korrigieren ..?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

**** Habe es mal für Dich überarbeitet und somit optimiert. ****


Sehr geehrte Damen und Herren,

für meine berufliche Zukunft sehe ich Ihr Unternehmen, die Galeria Kaufhof, als eine große Chance.

Aufgrund einer festen Überzeugung, dass Sie Ihren Auszubildenden während der Zeit eine gute Vergütung anbieten, würde ich daraus Schlussfolgern, dass dies meine Ausbildung auch zugleich attraktiver gestalten könnte.

Während meinem Betriebspraktikum konnte ich bereits schon viele positive Erfahrungen und Eindrücke sammeln. Dabei lernte ich existenzielle Basiskenntnisse, wie den Umgang mit Kunden in Beratungsgesprächen und Problemsituationen kennen, welche mir schon heute ans Herz gewachsen sind.

Ich könne mir sehr gut vorstellen, ein neuer Teil Ihres Unternehmens zu werden und dieses dabei tatkräftig zu unterstützen. Einer meiner Beweggründe ist auch der Mitarbeiterzusammenhalt und das bei Ihnen herrschende Betriebsklima, welches ich schon als Kunde mehrfach als angenehm empfinden konnte. 

Zu meinen Stärken gehören die Belastbarkeit und die Freundlichkeit gegenüber Kunden in Gesprächen. Dabei verbinde ich auch mit Ihnen meine Leidenschaften zu Mode und den neuesten Trends, welche meine Freizeit in großen Zügen prägen. Mode ist dabei ein sehr wichtiger und schöner Bestandteil nicht nur meines Lebens geworden, sondern auch Deren der Gesellschaft. Die Veränderung und Entwicklung ist sehr reizend über die Jahre hinweg zu beobachten. Doch dabei ist es auch immer wieder spannend zusehen, wie Neues entsteht. 

Hinter all Dem und mir steckt sehr viel Kreativität und modisches Gespür. 

Ich würde mich über eine positive Rückmeldung Ihrerseits freuen.

Mit freundlichen Grüßen Lina Zaabout.


**** LG Florian ****

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanzistleben
22.10.2016, 19:20

Sorry, Florian, du hast es lieb gemeint, aber der Text ist auch unbrauchbar und voller Fehler. Damit kommt Lina vom Regen in die Traufe......

0

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber außer einer Rechtschreibkorrektur müsste auch eine zu Grammatik und Satzbau stattfinden.

Einige  inhaltliche sowie stilistische Änderungen wären auch angebracht.

So passt zum Beispiel die Formulierung "bin ich der Meinung" überhaupt nicht in eine Bewerbung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such dir ein anderen Ausbildungsplatz. Das ist es nicht wert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LinaZ14
22.10.2016, 17:22

wie meinst du dass 

0

Hallo Lina,

vor einer (abschließenden) sprachlichen Korrektur sollte erstmal der Inhalt stehen. Da solltest Du noch dran arbeiten.

Anregungen findest Du in der einschlägigen Ratgeberliteratur
oder z. B. auch hier: karrierebibel.de/bewerbung-fuer-ausbildung/

Nebenbei: Du willst Verkäuferin werden, bist aber zu schüchtern, vor einer schriftlichen Bewerbung erstmal einen (persönlichen oder telefonischen) Kontakt aufzunehmen???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LinaZ14
22.10.2016, 17:39

Mir wurde gesagt ich soll eine Online Berwerbung abschicken ich hätte es ehrlich gesagt auch besser gefunden persönlich Kontakt aufzunehmen

0

Da ich der Überzeugung bin, dass Sie IhreN Azubis...

Ein weiterer Beweggrund für die Ausbildung

statt Meiner weiteren Beweggründe...

Es ist umwerfend, die Veränderungen und Entwicklungen ... mit Komma

Hinter all dem steckt so viel Kreativität OHNE Komma

Ansonsten Rechtschreibung in Ordnung. Inhaltlich:

5. Zeile:

statt
"dass es mir liegt zum Beispiel Kunden zu beraten oder der allgemeine Kundenkontakt sehr gerne mag"

besser

dass mir der gute und kompetente Umgang mit Kunden sowie Kundenberatung sehr liegt.

Sonst alles in Ordnung, Viel Glück und Schönes Wochenende wünsch ich! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung