Frage von Maniecen, 57

Kann mir wer bei meinen Hausaufgaben helfen?

Hallo leute, ich gehe in die sechste Klasse und habe sehr schwerer

hausaufgaben bekommen, und verzweifle an ihnen. vlt kann mir ja einer helfen die fragen lauten:

  1. Das Herz pumt am tag etwa 8000l Blut durch den Körper ein Erwachsener hat etwa 5 l. Wieviel mal am tag fließt das ganze blut des menschen also druch den körper?

  2. Nenne die Verschienden bestandteile des Blutes. Welche aufgaben haben diese Jeweils?

  3. Durch sport erhöhert sich im blut die anzahl der roten blutkörperchen Welchen Vorteil haben diese auf Ausdauersportler?

Antwort
von blackforestlady, 10

Schwer ist es nicht, da man die Lösungen im Internet findet.  https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/biologie/artikel/blutbestandteile

Antwort
von Eluveitos, 14

Also die erste Frage kannst du sicher selber lösen.

Da ich nicht weiß, auf was für eine Schule und in welche Klasse du gehst, weiß ich leider nicht, wie genau du die zweite Frage beantworten musst.
Google nach Leukozyten, Thrombozyten und Erythrozyten.

Die roten Blutkörperchen (Erythrozyten) transportieren Sauerstoff.
So, was ist nun der Vorteil, wenn du mehr Zellen hast, die Sauerstoff transportieren?

Antwort
von levent200g, 21

Der menschliche Körper kann nur existieren, wenn seine Zellen korrekt und im Einklang miteinander funktionieren. Dazu benötigen sie einen ununterbrochenen Nachschub an Energie und »Rohmaterialien«, die ihnen beim Aufbau, Erhalt und bei der Reparatur von Zellen und Geweben helfen. Ein riesiges Netzwerk von Blutgefäßen transportiert lebenswichtige Stoffe zu allen Körperteilen und jeder einzelnen Zelle und sichert dadurch ihre Funktion und ihr Überleben. Im Gefäßinnern fließt das Blut, ein flüssiges Transportmittel, das Nährstoffe in löslicher Form von ihrem Eintrittsort in den Körper an ihren Bestimmungsort bringt und die entstandenen Abfallprodukte zum entsprechenden Ausscheidungsorgan führt.

Das Herz ist der Motor, der das Blut durch dieses komplexe System von Blutgefäßen pumpt. Ausgestattet mit einer besonderen Muskelform, einem speziellen Kammersystem und ventilähnlichen Klappen, kann das Herz die zirkulierenden Blutströme aus dem Körper aufnehmen, zum Gasaustausch in die Lunge führen, um sie anschließend mit Kraft in alle Körperzellen zu bringen.

Der Blutkreislauf spielt eine Schlüsselrolle bei der Aufrecht-erhaltung des inneren Gleichgewichts im Körper, denn er erfüllt sämtliche Zellbedürfnisse und sorgt für ein stabiles Milieu. Im Blut zirkulieren aber auch hochspezialisierte Zellen, die körperfremde und eventuell schädliche Zellen entdecken und zerstören können. Außerdem verfügt das Blut über einen Mechanismus zur Sofortreparatur, der verletzte Blutgefäße verschließen kann und so den Blutverlust und den Eintritt von Krankheitserregern in den Organismus verhindert.

Die Bestandteile des Blutes

Blut besteht etwa zur Hälfte aus Blutplasma, einer gelblichen Flüssigkeit, die sich vor allem aus Wasser und verschiedenen Eiweißen zusammensetzt. Die andere Hälfte des Blutes sind Zellen, so genannte Blutkörperchen. Es gibt drei Arten von Blutkörperchen:

die roten Blutkörperchen (Erythrozyten)die weißen Blutkörperchen (Leukozyten)die Blutplättchen (Thrombozyten)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten