Frage von BWNWone, 135

Kann mir was passieren, was sagt ihr?

Also ich habe neulich ein T-Shirt aus dem Ausland über EBay bestellt. Ich habe heute ein Einschreiben im Briefkasten liegen. Ich habe nun Angst, dass ich Post vom Zoll bekommen habe. Was ist, wenn es sich um einen Fake handelt, der Verkäufer mir jedoch per E-Mail zugesendet hat, es sei original? Dann müsste ich mich doch dagegen wehren können, juristisch. Oder ist das immer so bei Auslandsversendungen per Einschreiben? Bitte helft mir. Bin grad echt nen bisschen verunsichert. Vielen Dank für eure Antworten.

Antwort
von Engelchen1213, 96

ich hab auch mal ein paar T-Shirts aus dem Ausland bestellt und mir liefern lassen. Da war dann auch Post vom Zoll im Briefkasten, das ich ein Päckchen abholen könne. Ich hatte ähnliche ängste und was war das Ende vom Lied. Ich bin zum Zollamt, wo manche sogar per Du mit den Zollbeamten sind, weil sie sich regelmäßig was im Ausland kaufen und dann wurde das Päckchen aufgemacht in meinem Beisein. Ich musste Einfuhr gebühren zahlen das war es. Da hat keiner geschaut ob es echt oder gefakte Shirts waren. 

Aber selbst wenn es Fälschungen sind kannst du doch über Ebay nachweisen das der Verkäufer Original angegeben hat, du also keine Ahnung von den gefälschten Produkten hattest, damit wärst du deiner Beweispflicht nachgekommen. Außerdem heißt es immer noch im Zweifel für den Angeklagten. 

Kommentar von BWNWone ,

Puhh? Vielen Dank für deine Antwort! Dann hoffe ich es mal. Ich dachte man muss innerhalb der EU keine Einfuhrabgaben zahlen.

Kommentar von Engelchen1213 ,

da geht's weniger um Einfuhrgebühren als um die Mehrwertsteuer die in anderen Ländern ja anders ist. Glaub ich zumindest.

Antwort
von Nikita1839, 54

Fälschungen sind beim Zoll nur '"strafbar" wenn der Verdacht auf den Verkauf durch dich besteht. Es ist ja denke ich nur ein oder zwei Shirts, da ist es für den Privatgebrauch und nicjt für s Gewerbe

Kommentar von BWNWone ,

Ja richtig. Einfach nur zum normalen privaten Alltagsgebrauch.

Kommentar von Nikita1839 ,

Nur solltest du deine Eltern mitnehmen, wenn du U18 bist. Dann darfst du namlich nochgarnichts bestellen

Kommentar von chinafake ,

Illegal ist der Versendungskauf gefälschter Markenware immer noch, wenn dem deutschen Zoll ein Antrag auf Grenzbeschlagnahme durch den Rechteinhaber vorliegt.

http://dejure.org/gesetze/MarkenG/150.html

Damit schützen sich Hersteller/Markenrechtsinhaber vor dem unkontrollierten Import gefälschter Ware auf dem Postweg aus dem EU Ausland. Der Zoll ist dann angewiesen, die gefälschte Ware zu beschlagnahmen und den Markenrechtsinhaber zu informieren.

Im Gegensatz zu dem vom Zoll tolerierten  Mikroimport gefälschter Markenware im Rahmen der Reisefreigrenzen gibt es hierbei keinerlei Ausnahmen.

Antwort
von ronnyarmin, 30

Wenn das Einschreiben im Briefkasten liegt, weisst du doch, wer der Absender ist. Ich verstehe nicht, wieso du das hier erfragst? Was hindert dich daran, den Brief zu öffnen und zu lesen?

Glaubst du, wenn du ihn im Briefkasten liegen lässt, würde er nicht mehr existieren? Bevor du dich nicht getraut hast, den Brief zu lesen, macht es keinen Sinn, näher auf deine Frage einzugehen.

Antwort
von chinafake, 53

Nimm den Brief aus dem Briefkasten und mache ihn auf oder schau auf den Absender, dann kennst Du Inhalt bzw. den Absender des Briefs.

Was der Verkäufer Dir zusichert ist dem Zoll oder den Anwälten des betroffenen Rechteinhabers egal. Du bist als Besteller/Importeur immer verantwortlich und hast Dich vor einer Bestellung sachkundig zu machen

Kommentar von BWNWone ,

Ja das mag schon sein. Nur habe ich extra nochmal nachgefragt, bezüglich Originalität!

Kommentar von chinafake ,

Jeder Fakedealer wird Dir auf Anfrage zusichern, das die verkaufte Ware authentisch und original ist. Gerade bei Ebay. :-)

Man erkundigt sich beim Hersteller/Markenrechtsinhaber, ob der Händler überhaupt authorisiert ist für den Verkauf. Oder man beschafft sich selber soviel Informationen über die Marke/das Produkt um Fakes von Originalware unterscheiden zu können.

Händler aus Bulgarien???

https://www.gutefrage.net/frage/wie-lange-dauert-ein-versand-von-bulgarien-nach-...?

Antwort
von dresanne, 41

Dir wird nichts passieren. Das ist nunmal die Vorgehensart, wenn Du im Ausland bestellst, das nicht zur EU gehört.

Kommentar von BWNWone ,

Es gehörte aber zur EU! Was dann?

Kommentar von dresanne ,

Woher genau? Und was steht denn in dem Schreiben?

Kommentar von BWNWone ,

Sofia(Bulgarien), DHL Einschreiben. Kann man mit der Sendungsnummer irgendwas anfangen?

Kommentar von dresanne ,

Willst Du uns hier verkohlen? Sollen wir raten, was in dem Schreiben steht? Oder hast Du Angst, weil Du noch nicht volljährig bist?

Kommentar von BWNWone ,

Bin nicht volljährig. Nein ist ernsthaft gemeint. Auch wenn das vielleicht  so klingt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community