Frage von Olly1998, 86

Kann mir meine Schule verbieten mich selber krank zu melden und zu entschuldigen, obwohl ich 18 Jahre alt bin?

Hallo, ich bin diesen August 18 Jahre alt geworden, und gehe noch zur Schule. Nun hat mir mein Klassenlehrer und die Schulleitung verboten mich selbst krank zu melden. Dass ich 18 Jahre alt bin, spielt keine Rolle sagen die. Da sie der Meinung sind, wenn wir uns selber krank melden kommt es so rüber, dass wir schwänzen und wir nur keine Lust auf Schule haben. Dürfen Schulen das verbieten oder hab ich juristisch ein Recht mich selbst zu entschuldigen?

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 39

Wenn du zu häufig fehlst, dann kann die Schule durchaus eine Attestpflicht verhängen, auch wenn du volljährig bist.

Bei deinem Arbeitgeber musst du irgendwann schließlich auch eine Krankmeldung vorlegen, wenn du nicht erscheinst.

Antwort
von peterobm, 28

aber sicher, von dir wird nur noch ein ärztliches Attest benötigt werden

wäre zu einfach, kannst dir immer zu jeder Zeit ne Entschuldigung ausstellen ^^

Kommentar von Pucky99 ,

Genauso hab ich das immer gemacht. Selber Krank gemeldet :D

Antwort
von SunKing33, 10

Hallo,

nein, die Schule darf Dir nich verbieten, Dich selbst krank zu melden, da Du volljährig bist und damit vollständig eigenverantwortlich handelst.

Aber offenbar ist die Schule Deinen Krankmeldungen gegenüber misstrauisch. Womöglich hast Du Dich schon häufiger krank gemeldet. Die Schule könnte genausogut ein Attest des Arztes einfordern, dem Du Dich jeweils aufs Neue vorstellen müßtest.

Da ist es vermutlich bequemer für Dich, Dir von Deinen Eltern bestätigen zu lassen, dass Du tatsächlich krank bist. Das kannst Du ganz einfach erreichen, in dem sie Dein Entschuldigungsschreiben mit unterzeichnen.

Damit wahrst Du Deine Würde (Eigenverantwortlichkeit) und die Schule erhält die gewünschte Bestätigung. Und Du erhältst die Ruhe, die nötig ist, um wieder gesund zu werden.

Alles Gute!

Kommentar von peterobm ,

Eltern na Super; der Bub ist volljährig - damit endet so etliches

Antwort
von conelke, 12

Die Schule hat da nicht unrecht. Viele Schüler nutzen ihre Volljährigkeit aus, um bestimmte Stunden blau zu machen. Ist schwierig für die Lehrer, da die Guten von den Bösen zu unterscheiden. Normalerweise bist Du mit Volljährigkeit für Dich selbst verantwortlich und könntest auch selbst eine Entschuldigung schreiben, aber wenn die Schule das in der Schulordnung anders handhabt, musst Du es vermutlich so hinnehmen. Anders wäre es, Du würdest einen Attest vorlegen.

Kommentar von adabei ,

Die Schule wird sicher keine Entschuldigung von den Eltern verlangen, aber sie kann durchaus ein Attest fordern.

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule, 20

Wenn die Schule findet, dass du dich zu oft selber krank meldest, dann kann sie dir eine Attestpflicht auferlegen. Darum wird es hier sicher auch gehen.
Die wirst dich also in Zukunft nicht mehr selber krank melden können, sondern brauchst ein Attest vom Arzt.
Dieses Recht hat die Schule.

Antwort
von Rollerfreake, 12

Du bist volljährig, demnach kannst du dich selbstverständlich auch selber krankmelden. Alles andere regelt die Schulordnung, manche Schulen wollen bereits am ersten Krankheitstag eine Krankmeldung vom Arzt (dann erübrigt sich der Rest sowieso), andere erst ab dem zweiten oder dritten Tag. 

Antwort
von Nordseefan, 5

Du hast schon das Recht dich selber zu Entschuldigen. Allerdings kann die Schulleitung verlangen das du ein Attest bringst wenn sie Zweifel an deiner Krankheit hat.

Antwort
von beangato, 22

Ich denke nicht, dass das so zulässig ist. Du bist schließlich erwachsen und hast alle Rechte und Pflichten. Du könntest Dich übrigens auch selbst von der Schule abmelden.


Antwort
von Drachenkind2013, 53

Ich kann mir nicht vorstellen, dass deine Schule erzwingen kann, dass deine Eltern dich krankmelden oder entschuldigen. 

Wohl aber kann die Schulleitung ab dem ersten Krankheitstag ein ärztliches Attest verlangen.

Antwort
von bartman76, 42

Wer sollte dich denn alternativ krank melden? Deine Eltern? Die geht es aus Datenschutzgründen nichts an, dass du krank bist.

Nein, natürlich darfst du dich selber krank melden. Es kann natürlich dennoch sein, dass du ein ärztliches Attest vorlegen musst.

Kommentar von adabei ,

Es geht hier sicher um eine Attestpflicht.

Kommentar von bartman76 ,

Daher habe ich das gleich mit beantwortet.

Antwort
von diePest, 29

Dann bring eine Krankmeldung vom Arzt.. die müssen sie akzeptieren. 

Kommentar von adabei ,

Die werden sie auch akzeptieren und darum geht es sicher auch.

Kommentar von diePest ,

Bei uns an der Schule wars so .. krank nur mit Attest.

Antwort
von herakles3000, 10

Nein das  kann und darf sie nicht den du bist volljährig du kannst der schule sogar untersagen  Kontakt mit deinen Eltern aufzunehmen.Auch wen die schule das komisch findet kann sie nicht einfach davon ausgehen das jeder dann blau macht..Aber viele schulen vordere zb dan ein atest vom Arzt..

Wen Deine schule   das nicht akzeptiert frage sie mal seit wann das Grundgesetz keine Gültigkeit dort mehr hat.!Verweise auch darauf das das ein  verstoß gegen das Datenschutzgesetz ist und auch  gegen das Antidiskriminierungsgesetz. Es könnte sogar gegen deine Menschen würde verstoßen wen du so weiter behandelt wirst.

Kommentar von adabei ,

Es geht hier bestimmt nicht darum, dass die Schule eine Entschuldigung von den Eltern verlangt. Sie werden dem Schüler eine Attestpflicht auferleget haben. Das darf die Schule durchaus.

Antwort
von Barolo88, 19

da du ja eh eine Krankmeldung vom Arzt bringen musst, erübrigt sich alles andere

Antwort
von Pucky99, 25

Wer soll euch denn sonst entschuldigen? Der Erziehungsberechtigte? :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten