Frage von Mysticf, 66

Kann mir mein Vater mit 20 noch verbieten in den Ausgang zu gehen?

Hallo Leute Bei mir ist es immer wieder dasselbe Theater. Ich bin 20(männlich!) Ich wohne noch Zuhause weil ich noch in der Ausbildung bin, ich habe diese Woche frei und ich geh oft am Abend aus und komm dann am Morgen um etwa 6 Uhr wieder nach Hause. Ich reise mit Zug und hab auch alle Anschlüsse.

Aber jedes Mal das geiche. Er sagt es gibt so viel Psychopathen die dich zusammenschlagen oder dich beklauen. Mir ist noch nie was passiert und ich als Mann kann mich wohl wehren, ich provoziere ja auch keinen Streit. Was ist sein Problem?

Antwort
von auchmama, 5

Nein, verbieten kann er Dir nichts mehr - ABER.....

.....Du lebst noch zu Hause und bist somit, trotz Deiner Volljährigkeit, ein vollwertiges Familienmitglied und bekommst sicher auch noch Unterstützung von Deinen Eltern, in dem Du bei ihnen und mit ihnen wohnst!

Für mich als Mutter bedeutet das auch nicht, dass jeder meiner Kids kommen und gehen kann wie es ihm nun grad gefällt. Zumindest eine klare Ansage, wo man sich aufhält und wann man ca. wieder zu Hause ist und dann natürlich auch Wort halten!

Wenn Du mal ganz alleine lebst, dann kannst Du tun und lassen was Du willst. Dann werden Deine Eltern auch nicht mehr auf Dich warten, weil sie ja gar nicht mehr mit kriegen wann Du gehst und wann Du kommst!

Das ist der kleine aber feine Unterschied, wenn man auch als Volljähriger noch zu Hause wohnt! Und sei froh, dass sich noch jemand um Dich sorgt!

Denk mal drüber nach ;-)

Antwort
von chronozocker, 19

Ganz simpel: Er liebt dich und versucht dich zu Beschützen. Bei einem Cousin von mir war das genau so. Er war 19 und mein Onkel hatte auch immer extrem Angst dass ihm was zustößt (was aufm Dorf so ziemlich unmöglich ist, höchstens wird man von nem Hund gebissen). Aufgehört hat es dann als er ausgezogen war und mein Onkel merkte er kann auf sich selbst aufpassen. Ist vorallem bei Einzelkindern extrem

Vielleicht einfach mal ruhig versuchen ihm zu sagen du kannst auf dich selber aufpassen, und wenn das nicht hilft kauf dir einfach Pfefferspray (Gibts für 5€ auf Amazon) und zeig ihm dass du es mitnimmst, das sollte seine Furcht schonmal hemmen

Antwort
von beangato, 16

Du kannst tun und lassen, was Du willst - Du bist schließlich erwachsen. Das hat Dein Vater offenbar noch nicht verinnerlicht.

Antwort
von Sorrisoo, 13

Bei aller Angst, man kann es auch übertreiben. Wenn ständig über Deinen Kopf entschiedet, kann das krank machen.

Antwort
von Gnubbl, 26

Eltern die ihre Kinder lieben haben immer Angst um sie egal wie alt die Kinder sind. Nimm es ihm nicht übel aber mache dein Ding denn du bist volljährig und kannst tun und lassen was du willst.

Antwort
von ITsUnacceptable, 19

Der  hat einfach AngSt um dich :D

Und verbieten  Kann er das nicht 

Antwort
von lollollollollol, 29

Oh, da hängt jemand an dir :P. Er darfs dir aber nicht verbieten, du bist erwachsen.

Antwort
von HelpFulAnswer, 17

Stell dir jetzt vor es würde passieren...

Man weiß NIE WAS DIE ZUKUNDT ZU BIETEN HAT

Und wenn du mal besoffen wirst und plötzlich ne Prügelei gestartet wird.

Dein Vater versucht dich zu beschützen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten