Frage von sweetangel92, 47

Kann mir mein Führerschein wieder entzogen werden?

Hallo, Ich habe für meinen Führerschein eine Sondergenehmigung, da ich als Kind augenliedschwäche hatte und trotz Brille nicht an die 90 % herankomme. Eigentlich müsste ich dringend meine Augen mal überprüfen lassen und eine neue Brille bräuchte ich auch, doch ich habe angst da hin zu gehen, da ich befürchte das sie schlechter geworden sind. Meine jetzige Brille ist auf die höchste schärfe für meine Augen angepasst.

Meine Frage ist nun, falls sich rausstellen sollte das sie schlechter geworden sind, kann man mir den Führerschein wieder wegnehmen?

Antwort
von peterobm, 47

Bei Verstoss der Auflagen kann es durchaus passieren

Kommentar von COSMiQologe ,

Welche Auflagen denn? - Nur auf dem Bürgersteig fahren und mit MEGAPHONE in der Hand um alle Leute wegzuscheuchen? - Es gibt auch reichlich Menschen, die freiwillig sich nicht mehr ans Steuer setzten obwohl sogar FS-Kasse 2-1-3-5-6 . Prominentes Beispiel ist Schlagersänger Ibo. 1 Woche vor seinem tödlichen Unfall bekam er den Befund..... "Junge.... du wirst blind" Man bemerkte es auch auf der Bühne. Hocker umrennen passt zu Commedians, aber nicht zu nem Sänger .... https://www.youtube.com/watch?v=vyXkq9kA91U

Antwort
von euphonium, 34

Hallo sweetangel92
was für eine Sondergenehmigung hast Du denn gebraucht? Für das Autofahren muss man nur 70% Sehfähigkeit haben.

doch ich habe Angst da hin zu gehen
Angst ist nicht nötig. Kein Arzt oder Optiker wird der Führerscheinstelle melden, falls Du eine neue Stärke brauchst. Den Führerschein wird dir deshalb niemand wegnehmen, es sei denn, dass die damalige Sondergenehmigung eine Meldung verlangt. 

Am schnellsten hast Du den FS wahrscheinlich dann los, wenn Du Dir die Augen nicht messen läßt und deshalb einen Unfall baust. 

Kommentar von sweetangel92 ,

Danke🖒wenigstens einer der meine Ängste versteht und mir eine erste vernünftige Antwort geben konnte..

Antwort
von pinked, 43

Wenn du doch selber bemerkst, dass deine Augen schlechter geworden sind, dann höre doch bitte auf Auto zufahren. Damit bringst du dich und Vorallem andere unschuldige Leute in Gefahr. Lasse das auf jeden Fall mal überprüfen. Und wenn du fast nichts mehr sehen kannst dann darfst du natürlich nicht mehr fahren. Wie gesagt, das würde zu viele Gefahren mit sich bringen.

Kommentar von sweetangel92 ,

Andere zu gefährden möchte ich natürlich keines falls, aber ich bin aufs Auto angewiesen, da ich auf'm Land wohne, ich kann nicht mal eben in die nächste Straßenbahn steigen und auch Busse fahren hier nicht alle zehn Minuten. Wie soll ich dann zur Arbeit kommen. 

Antwort
von KattaLoewe, 42

Keine Ahnung wie das ist, aber du solltest überlegen, ob es dir damit gut geht, wenn du wahrscheinlich alle anderen im Straßenverkehr unnötig gefährdest.
Geh bitte dringend hin und lass es klären, ist echt gefährlich für dich und andere.
LG

Antwort
von claushilbig, 24

Nein, Dir wird nichts passieren, solange Du nicht (z. B. durch einen Unfall) auffällig wirst.

Zum Sehtest bzw. zum Optiker kannst Du unbesorgt gehen - Da interessiert es niemanden, ob Du überhaupt einen Führerschein hast oder nicht ...

Antwort
von DietmarDreist, 36

Du kannst beim Optiker einen einfachen Sehtest machen, ohne das die deinen Namen oder sonst was wollen. 
Beim Augenarzt weiß ich es leider nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community