Frage von Peter1480, 54

Kann mir mein chef vorschreiben wann ich Urlaub zu nehmen habe?

Brauche Hilfe mein Chef sagt jetzt schon des öfteren ich hätte Zb. Morgen frei und werde dann aber genötigt das ich ein Urlaubszettel ausfülle, jetzt habe ich nicht mehr viel Urlaub über,habe aber nix von gehabt. Ist das legal ??
Hätte ich ne Reise gebucht könnte ich nicht hin da der Urlaub nicht mehr ausreicht.

Antwort
von peterobm, 15

Legal ist das nicht. Dein Chef gibt dir ne Freistellung, er hat keine Arbeit für dich. Die Zeit ist bezahlt und darf nicht vom Urlaub abgezogen werden. Laut Gesetz stehen jedem mind. 14 Tage zusammenhängender Urlaub zu. Du wirst übervorteilt. 

Antwort
von Nordseefan, 26

Auf der einen Seite darf der Chef natürlich die Schließzeiten seines Betriebes bestimmen.

Auf der anderen Seite ist der Urlaub zur Erholung da. Und immer mal nur ein Tag, das ist keine Erholung, der ist schon am Stück zu gewähren. Bei sagen wir mal 30 TAgen muss er dir natürlich ( 5 Tage woche zu Grunde gelegt) keine 6 Wochen am Stück gewähren. Aber zumindest eine ( wenn nicht sogar 2 Wochen) dass dann aber doch.

Antwort
von SiViHa72, 12

Da gibt's.ganz klare Regeln.

Urlaub ist zusammenhängend zu gewähren,  davon 1x 14 Tage Anstecken.

Auch die zeitlichen Wünsche des Arbeitnehmers sind möglichst zu berücksichtige..

Guck mal ins Bundesurlaubsgesetz -das gilt auch für Deinen Boss!

Kommentar von Peter1480 ,

Es geht mir auch nur darum das er sagt bleib zuhause und will aber dann ein Urlaubszettel von mir obwohl ich doch gar kein Urlaub wollte.

Kommentar von SiViHa72 ,

Das was er da macht, ist ne Freistellung.

Bzw. eigentlich wäre es eine Freistellung (keine Arbeit,trotzdem Lohn).

So wie er das.macht, vera.. er Dich ehrlich gesagt.

Lässt Dich Deinen Urlaub für seine Fehlplanung\miese Auftragslage verbraten und findet das doppelte toll.

Das ist nicht okay.

Aber es ist auch schwer, sich dagegen zu wehren.

Habt Ihr einen Betriebsrat oder bist Du in einer Gewerkschaft?

Wenn Du sagst. du bietest Deine Arbeit an, willst keine Minusstunden oder Urlaub..Dann kann er das eigentlich nicht machen.

Antwort
von AlderMoo, 22

Lies mal im Bundesurlaubsgesetz nach. Im §7 findest Du, was für diese Situation maßgeblich ist. Das ist bindend. Auch für Deinen Chef.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community