Frage von Gotensan, 76

Kann mir mal Jemand mit dieser Aufgabe helfen, bitte?

Siehe Foto. Ich raff es einfach nicht :-D

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathematik, 10

Ich weiß immer nicht, ob ich alles richtig abgeschrieben habe, zumal um diese Uhrzeit. Hier hast du einige Hilfen zum Lösen der Aufgaben. Vergiss nicht, am Ende immer m (Meter) dazuzuschreiben.

a) Mit Pythagoras ist WS = √(480² - 290²)

Die Kinderstrecke ist dann 480 + 290 + WS
  
b) Das Trapez hat die Seiten:   
KS = 480     ST = 710 - 290          TL = 480        LK = 710 + 290

Die 4 zusammengerechnet sind die Jugendstrecke.

c) Jetzt noch die Fläche des Trapezes umgesetzt auf die vorhandenen Längen:

A =  (KL + ST) * WS / 2

Diese Formel kannst du deiner Formelsammlung entnehmen.
WS hattest du ganz oben schon ausgerechnet.

Kommentar von Gotensan ,

Was bitte bedeuten deine Abkürzungen? Die finde ich in der Aufgabe nicht wieder

Kommentar von Volens ,

Das sind die Punkte, die auf der Zeichnung zu erkennen sind.

Wenn eine Strecke nicht ausdrücklich mit einem kleinen Buchstaben wie a oder b bezeichnet sind, legt man sie fest durch Angabe ihrer Endpunkte:
KS ist die Strecke von K bis S
usw.

Die Strecke WS z.B. (Höhe im Trapez) rechnest du am Anfang aus und setzt sie nachher wieder ein.

Eigentlich schreibt man noch einen Strich darüber, das ist hier aber schwer für alle Strecken hinzukriegen:
___
WS

Kommentar von Gotensan ,

Versteh nur Bahnhof :D. Ich mag Mathe nicht... oder steht der ___ für geteilt?

Kommentar von Volens ,

Der Strich steht über WS und zeigt an, dass es eine Strecke gibt, die beim Punkt W anfängt und bei Punkt S aufhört.

Antwort
von XY123XY123, 25

Und bei b) alle Strecken zusammenzählen. Die untere, die nicht bekannt ist, erhält man durch 710 - 290.

Antwort
von Tueri, 36

Zu A: Tipp a²+b²=c², dann hast du die dritte Seite WS

zu B: Alle Seiten zusammenzählen

zu C: WL*WS

Kommentar von EstherNele ,

WL*WS

Ist zwar eine Möglichkeit, es zu berechnen, aber nicht die typische Formel für eine Trapezfläche.

Ich würde zumindest  erklären, wie man darauf kommt - erst recht für jemanden, der sich offensichtlich schwer tut damit.

Antwort
von XY123XY123, 25

a) Hier geht's doch einfach um a^2 + b^2 = c^2, oder nicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community