Kann mir mal jemand genauer über den Zeitartikel : Merkel will Dauer von Leiharbeit begrenzen, erklären um was es sich genau handelt ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hintergrund ist ein Gerichtsurteil vom Bundesarbeitsgericht, welches Merkel offenbar zum Handeln zwingt. Die ganzen Zeitarbeitserleichterung, von denen Millionen betroffen sind, sind aber das Werkt von Ex-Arbeitsminister Wolfgang Clement (SPD), der selbst für ein Zeitarbeitsunternehmen tätig war.

Die Zeitarbeit war ursprünglich als Flexibilisierunginstrument gedacht, Laufzeiten von bis zu 10 Jahren, gegen die sich das Gerichtsurteil wandte, haben damit aber nichts mehr zu tun.

Meiner Meinung nach könnte man das ganze Problem relativ einfach aus der Welt schaffen, indem man ganz einfach eine saftige Sondersteuer auf diese Arbeitsverhältnisse erhebt, statt immer neue Regulierungen, wie in einer Planwirtschaft, zu installieren, die nur Arbeitsbeschaffung für Juristen sind.

Das eingenomme Geld könnte man dann klammen Städten wie Wuppertal, Oberhausen oder Remscheid zukommen lassen. Ich schätze, da würde dann nicht mal viel bei rumspringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wfwbinder
16.10.2016, 19:56

interesssante Lösung

0

Wohl eine weitere "niedliche politische Verlogenheit", um im Bereich der "Leih-Arbeiter" Ruhe zu bringen, damit die moderne Sklaverei noch möglichst lange praktikabel bleibt.

Meckernde Leiharbeiter wie Sklaven zu erschießen macht sich nicht gut - das Zeitalter der Peitsche ist auch nicht mehr da - ALSO, ein Ersatz muß her: 

Politische Augenwischereien, die möglichst glaubwürdig klingen, und ein Eigenverschulden der Malocher logisch erklären, aber doch einen Hauch von Verbesserungen bringen könnten, sind da schon ein adäquates Mittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies den Artikel. Dann weißt du es. Deine Hausaufgaben mußt du selbst machen!

Poste uns deine Formulierung, damit wir deine Eigenleistung erkennen. Dann helfen wir dir sehr gerne weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung