Kann mir mal bitte ein Anhänger der religiösen Gruppe " Zeugen- Jehovas " die konkrete theologische Lehre darlegen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo TreuZuGott333,

Selber bin ich ein Zeuge.  Für Zeugen Jehovas ist die Bibel der entscheidende Glaubensmaßstab.

Hier eine Zusammenstellung der wichtigsten Texte die den Glauben betreffen:

Die Bibel ist Gottes Wort und ist Warhrheit: 2. Tim. 3:16, 17; 1:20, 21; Joh. 17:17 

Die Bibel ist zuverlässiger als die Überlieferung: Mat. 15:3; Kol. 2:8

Der Name Gottes ist Jehova 2. Mose 3:15, Ps. 83:18; Jes. 26:4; 42:8; 2. Mo. 6:3

Christus ist der Sohn Gottes und ist ihm untergeordnet: Mat. 3:17; Joh. 8:42; 14:28; 20:17; 1. Kor. 11:3; 15:28

Christus war der Anfang der Anfang der Schöpfung Gottes: Kol 1:15; Offb 3:14

Christus gab sein menschliches Leben als Lösegeld für die gehorsamen Menschen dahin: Mat. 20:28; 1. Tim. 2:5, 6; 1. Pet. 2:24

Christi Opfer genügte Röm. 6:10; Heb. 9:25-28

Christus wurde als unsterbliche Geistperson von den Toten auferweckt:  1. Pet. 3:18; Röm. 6:9; Offb. 1:17, 18

Christi Gegenwart ist „im Geiste“ Joh. 14:19; Mat. 24:3; 2. Kor. 5:16; Ps. 110:1, 2

Wir leben in der Zeit des Endes Mat. 24:3-14; 2. Tim. 3:1-5; Luk. 17:26-30

Christus wird durch das Königreich eine gerechte und friedliche Herrschaft über die Erde ausüben: Jes. 9:6, 7; 11:1-5; Dan. 7:13, 14; Mat. 6:10

Das Königreich führt ideale Lebensbedingungen auf der Erde herbei :  Ps. 72:1-4; Offb. 7:9, 10, 13-17; 21:3, 4

Die Erde wird nie zerstört oder entvölkert werden Pred. 1:4; Jes. 45:18;   Ps. 78:69

Gott wird das gegenwärtige System der Dinge in der Schlachtvon Har-Magedon beseitigen: Offb. 16:14, 16; Zeph. 3:8; Dan. 2:44; Jes. 34:2; 55:10, 11

Die Bösen werden für immer vernichtet werden:  Mat. 25:41-46; 2. Thes. 1:6-9

Menschen, an denen Gott Wohlgefallen findetwerden ewiges Leben empfangen:  Joh. 3:16; 10:27, 28; 17:3; Mar  10:29, 30

Es gibt nur einen Weg zum Leben Mat. 7:13, 14; Eph. 4:4, 5  

Der Mensch stirbt wegen der Sünde Adams Röm. 5:12; 6:23

Wenn der Tod eintritt hört die Menschenseele zu existieren auf:  Hes. 18:4; Pred. 9:10; Ps. 6:5; 146:4; Joh. 11:11-14

Die Hölle ist das allgemeine Grab  der Menschheit Hiob 14:13; Offb. 20:13, 14,

Die Auferstehung ist die Hoffnung für die Toten  1. Kor. 15:20-22; Joh. 5:28, 29; 11:25, 26

Den adamischen Tod wird es nicht mehr geben:  1. Kor. 15:26, 54; 21:4; Jes. 25:8

Nur eine kleine Herde von 144 000 kommt in den Himmel und regiert mit Christus: Luk. 12:32; Offb. 14:1, 3; 1. Kor. 15:40-53; Offb. 5:9, 10

Die 144 000 werden als geistige Söhne Gottes wieder geboren 1. Pet. 1:23;  Joh. 3:3; Offb. 7:3, 4

Der neue Bund wurde mit dem geistigen Israel geschlossen: Jer. 31:31; Heb. 8:10-13

Christi Versammlung ist auf ihm aufgebaut: Eph. 2:20; Jes. 28:16; Mat. 21:42

Gebete sollten nur an Jehovadurch Christus gerichtet werden:  Joh. 14:6, 13, 14; 1. Tim. 2:5

Es sollten keine Bilder bei der Anbetung verwendet werden:  2. Mo. 20:4, 5; 3. Mo. 26:1;  1. Kor. 10:14; Ps. 115:4-8

Spiritismus muss gemieden werden 5. Mo. 18:10-12; Gal. 5:19-21; 3. Mo. 19:31

-> Fortstzung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JensPeter
16.12.2015, 02:45

-> Fortsetzung

Satan ist der unsichtbare Herrscher der Welt: Satan ist der unsichtbare 1. Joh. 5:19; 2. Kor. 4:4; Joh. 12:31

Ein Christ sollte sich nicht an interkonfessionellen Bewegungen beteiligen:  2. Kor. 6:14-17; 11:13-15;Gal. 5:9; 5. Mo. 7:1-5

Ein Christ sollte sich von der Welt getrennt halten:  Jak. 4:4; 1. Joh. 2:15; Joh. 15:19; 17:16

Menschliche Gesetze, die göttlichen Gesetzen nicht widersprechen, sollten eingehalten werden:  1. Pet. 2:12; 4:15

Orale oder intravenöse Blutaufnahme verletzt Gesetze Gottes: 1. Mo. 9:3, 4;  3. Mo. 17:14; Apg. 15:28, 29

Biblische Sittengesetze müssen eingehalten werden: 1. Kor. 6:9, 10;  Heb. 13:4; 1. Tim. 3:2;

Das Feiern des Sabbats wurde nur dem Volk Israel geboten und endete zusammen mit dem mosaischen Gesetz:  5. Mo. 5:15; 2. Mo. 31:13; Röm. 10:4; Gal. 4:9, 10Kol. 2:16, 17

Eine Geistlichenklasse und besondere Titel sind unangebracht:  Mat. 23:8-12; 20:25-27; Hiob 32:21, 22

Der Mensch hat sich nicht entwickelt, sondern er wurde erschaffen: Jes. 45:12; 1. Mo. 1:27; Mat. 19:4

Christus lebte vor wie man Gott dienen sollte: 1. Pet. 2:21; Heb. 10:7; Joh. 4:34; 6:38

Die Taufe durch völliges Untertauchen im Wasser symbolisiert die Hingabe an Gott:  Mar. 1:9, 10; Joh. 3:23; Apg. 19:4, 5

Christen geben gern öffentlich Zeugnis von der biblischen Wahrheit:  Röm. 10:10; Heb. 13:15; Jes. 43:10-12

Das sind wohl die wichtigsten biblischen Grundlagen.

Beste Grüße

JensPeter

9
Kommentar von orashimen
18.12.2015, 18:35

Wenn die Bibel der entscheidende glaubensmasstab bei den zj ist und auch meine zu meinen fragen nur in der bibel antworten finde kann, frag ich mich wozu brauche ich die Publikationen des "treuen und verständigen Sklaven"? Den es steht geschrieben: das die Bibel von Gott inspiriert sei, nützlich zum lehren und zurechtweisen der dinge. Da brauch ich kein treuen und verständigen Sklaven der die geistige Speisekarte durchsäuert. ;) 

3

Ich bin selbst keine Zeugin, kenne mich aber ein bisschen damit aus. Ich versuche mal das "Grobe":

  • ZJ glauben an Harmagedon, d. h., dass Jehova alles Böse vernichtet und die Erde in ein Paradies zurückverwandelt. Nur gottgefällige Menschen überleben, bzw. werden wieder auferstehen, wenn sie bereits gestorben sind. Nur 144.000 besonders gesalbte Christen kommen in den Himmel und regieren dort mit Jesus. Diese Erkenntnis sehen sie in der Offenbarung.
  • ZJ haben ihre eigene Bibel, die Neue-Welt-Übersetzung.
  • Sie lehnen die Dreifaltigkeit ab. Für sie ist Jesus nicht Gott selber, sondern nur Gottes Sohn. Deshalb wird Jesus auch nicht angebetet, sondern nur Jehova.
  • ZJ begehen nicht die üblichen christlichen Feiertage wie Ostern, Pfingsten, Weihnachten, da sie heidnischen Ursprungs sind und heidnische Elemente wie den Christbaum, Osterhase, Osterei miteinbezieht.
  • Einmal jährlich feiern sie das Gedächtnismahl (höchster Feiertag) mit Brot und Wein, wobei nicht jeder von den Elementen nimmt, sondern nur diejenigen, welche sich zu den 144.000 gesalbten Christen zählen. Sie berufen sich auf Jesus der gesagt hat: "Gedenkt meines Todes"
  • Symbole wie das Kreuz lehnen sie aufgrund Götzenanbetung ab. Ausserdem glauben sie, dass Jesus an einem Pfahl starb.
  • Geburtstage dürfen nicht gefeiert werden, da in der Bibel von zwei Geburtstagen die Rede ist, die mit Mord endeten. Ausserdem soll sich der Mensch nicht selbst in den Mittelpunkt stellen. Jesus hat angeblich keinen Geburtstag gefeiert.

In den Predigtdienst gehen sie, weil Jesus gesagt hat: "Geht daher hin und macht Jünger aus allen Nationen".

Hoffe, ich konnte ein bisschen helfen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Scriptorium
16.12.2015, 10:15

Joh 6,54 Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, hat das ewige Leben, und ich werde ihn auferwecken am Letzten Tag.

Wer wie die meisten Zeugen Jehovas aber beim Gedächtnismahl (höchster Feiertag) kein Brot und Wein nimmt, wird eben nicht auferweckt am letzten Tag.

Joh 6,55 Denn mein Fleisch ist wirklich eine Speise und mein Blut ist wirklich ein Trank.

Die Zeugen Jehovas reden von Elementen.

Joh 6,56 Wer mein Fleisch isst und mein Blut trinkt, der bleibt in mir und ich bleibe in ihm.

Wer also es unterläßt, bleibt nicht in Jesus. Das die einfachen hierarchieniedrigen Zeugen nichts vom Wein und Brot nehmen begründete man mir mir folgendem:

1Kor 11,27 Wer also unwürdig von dem Brot isst und aus dem Kelch des Herrn trinkt, macht sich schuldig am Leib und am Blut des Herrn.

Und tatsächlich waren die Aufklärer selbst keine Freunde dieses (wie sie meinten) falschen Gottes der Konkurrenz. Mit dem nehmen der "Elemente" hätten sie sich ins Gericht gebracht.

Und noch einen Eigentümlichkeit, man muss sich hocharbeiten fürs Heil.

1

Mach doch einfach mal einem von denen die Tür auf und schau was er zu sagen hat ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TreuZuGott333
15.12.2015, 02:30

Ich habe schon mit deren Anhängern gesprochen, habe jedoch keine befriedigende Antwort bekommen.

0

Hallo TreuZuGott

Dein alias-Name ehrt Dich und Dein Bekenntnis,  dass Du „schon Christ“ bist,  noch mehr.

Soweit es mich als Zeuge Jehovas betrifft,  freue ich mich jedes  Mal, wenn jemand es ganz  genau wissen möchte und nach unserer (Zitat aus Deiner Formulierung) „konkreten theologische Lehre“ fragt.

Wusstest Du eigentlich, dass dieses Vermitteln der  „konkreten Lehre“ (aus Gottes Wort)  ein zentrales Anliegen unseres Schöpfers ist?  Mit den Worten direkt aus seiner Bibel hört sich das so an: „Es ist es vortrefflich und annehmbar in den Augen Gottes, unseres Retters,  dessen Wille es ist,  dass alle Arten  von Menschen gerettet werden und zu einer genauen  Erkenntnis   der Wahrheit kommen“ (gr. Quelltext:   epígnōsis   „vertiefter Erkenntnis“  -  nachzulesen 1. Timotheus 2:3, 4) 

Wäre das doch nur das  Herzensbedürfnis aller Christen, nämlich das mit der genauen oder  vertieften oder konkreten  Erkenntnis des Wortes Gottes, dann gäbe es heute  nur eine  wahre Christenheit  -  wie seinerzeit in der Urchristengemeinde  -  und nicht rund 41.000 christliche Konfessionen, deren Bibelverständnis mehr oder weniger voneinander abweicht, manchmal
sogar so gravierend, dass sie sich gegenseitig umbringen.  Die beiden Weltkriege sind in der Reihe abschreckender Beispiele das abstoßendste.

Deshalb hoffe ich, dass Du meine Einschätzung teilst, man sollte als Christ von den vielen grundsätzlichen Aussagen Jesu eine ganz besonders ernst nehmen   - und zwar die aus der Bergpredigt in Matthäus 7:21:   „ Nicht,
wer mich [Christus] dauernd 'Herr' nennt, wird in Gottes neue Welt kommen, sondern wer den Willen meines Vaters im Himmel tut“  (Hoffnung für alle).

Taten sprechen also lauter als Worte -  und damit liefere ich Dir einen ersten  ganz konkreten Anhaltspunkt für unsere Lehre:  Nirgendwo auf der ganzen Welt (in allen 239 Ländern und Territorien) beteiligen wir uns an kriegerischen Auseinandersetzungen und erfüllen damit schon mal ein grundlegendes Erkennungsmerkmal wahrer Christen. Jesus selbst nennt es so!  Wörtlich  „Daran werden alle erkennen, dass ihr meine [Christi]  Jünger seid: wenn ihr einander liebt“ (Johannes 13:35  Einheitsübersetzung).

Aber es gibt natürlich noch vieles, sogar sehr vieles  mehr zu sagen  über „die Struktur“ wahrer christlicher Lehre, wie wir sie international, im Schulterschluss  und getragen von über 700 Sprachen umzusetzen
versuchen –  viel mehr, als man hier bei GF in einem überschaubaren Rahmen und trotzdem  deutlich schildern könnte.

Was wir deshalb allen Menschen anbieten  -  und Dir bei Deinem konkreten Anliegen besonders gern anbieten  -  ist ein kostenfreier  persönlicher Bibelkurs,  wann und wo Du möchtest. Ort, Zeit, Dauer und Häufigkeit kannst Du selbst bestimmen. Und eine Besonderheit dieses Kurses möchte ich dabei ganz deutlich unterstreichen:  

Von niemandem, der einen solchen Bibelkurs in Anspruch nimmt, wird erwartet, dass er deshalb ein Zeuge Jehovas wird!

Auf unserer Website JW.ORG findest Du ein kurzes Video: „Was erwartet Sie bei einem Bibelkurs?“  Darin wird Dir meine Zusicherung ganz offiziell bestätigt.

Und wie für alles, was wir tun und lassen, haben wir auch für dieses Angebot eine biblische Begründung. Sie steht in Matthäus 24:14  und lautet nach der Gute Nachricht Bibel:  „Aber die Gute Nachricht, dass Gott schon angefangen hat, seine Herrschaft aufzurichten, wird in der ganzen Welt verkündet werden. Alle Völker sollen sie hören. Danach erst kommt das Ende!“

Alle Völker sollen sie hören  -  nicht mehr und nicht weniger!  Wir sind nicht unterwegs, um die ganze Welt zu bekehren.

Zum Schluss noch dies:  Irgendwo auf dieser Seite hast Du geschrieben:  „Ich habe schon mit deren Anhängern  gesprochen, habe jedoch keine befriedigende Antwort bekommen“. So etwas kann passieren, denn nicht immer „stimmt die Chemie“ oder nicht immer erwischt man einen meiner

Glaubensbrüder,  der erfahren genug ist, um einer gestandenen Christin Rede und Antwort zu stehen.  Deshalb biete ich Dir meine Hilfe an, den oder die „passende“ Gesprächspartner(in) zu finden. 

Nutze dazu bitte meine Kontaktadresse in meinem Profil.

Ansonsten viel Erfolg, viel Freude und alles Gute.

---------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das einzige was Dir da dargelegt wird ist, wie manipulierbar das menschliche Hirn ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte mal Kontakt zu den Zeugen Jehovas durch eine Kollegin von mir. Bei denen ist ALLES heidnisch. Geburtstag, Namenstag, alle christlichen Feiertage............. einfach alles. Das muß doch ein langweliges Leben sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eisi1
19.12.2015, 17:36

Liebe/r pn551,

ich kann dir versichern, das wir alles andere als ein langweiliges Leben führen!

LG

1

Was möchtest Du wissen?