Kann mir jmd Sätze sagen für nominalisierte Verben und Adjektive?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,
Beispiele für Nominalisierung von Verben sind:
Dein Kommen freut mich sehr. (Kommen von kommen)
Die Verhaftung der Verbrecher war vorherzusehen. (Verhaftung von verhaften)
Merke: Verben Substantiven (Nominalisieren) kann man indem man sie mit einem Artikel oder Pronomen "verbindet" (das Kommen, die Verhaftung, das Buchen [des Hotels]...)

Beispiele bei Adjektiven:
Der Neue war gestern zu Besuch (der Neue von neu)
Mein Großer wurde gestern neun. (Mein Großer von groß)
Merke: Adjektive substituiert man, du die "Verbindung" mit Artikeln oder Pronomen.

Falls Du noch Fragen hast, melde dich einfach in den Kommentaren😃

Lg MacWallace

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Beste am Laufen ist das Ankommen.
Geben ist seliger denn Nehmen.
Sie kauft immer das Teuerste.
Den Letzten beißen die Hunde.
Das Gute daran ist das Gute darin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir gefällt das Gemütliche besser. (Adjektiv)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir gefällt das Lesen. (Verb)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Laufen ist eine gute Sache.

Das Verb "laufen" wurde nominalisiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schöne (Nominalisiertes Adjektiv) ist eingebildet.

Das Spielen (Nominalisiertes Verb) mit Hannah finde ich langweilig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Jeannx,

Ich will wissen, ob die Wurst gut schmeckt.

Nominalstil:

Ich habe den Wunsch der Information, ob der Geschmack der Wurst meiner Qualitätsvorstellung entspricht.

oder:

Es zeigt sich bei mir die Entwicklung des Bedürfnisses, die Erfahrung in die Verwirklichung zu überführen, ob der Geschmack der Wurst in ihrer Güte der optimalen Anforderung entspricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
25.04.2016, 17:20

Erst das Schmecken der Wurst beweist ihre Qualität.
(Das ist eine Substantivierung)

0