kann mir jmd. jemand meinen Bewerbungsschreiben komplett richtig bearbeiten bitteeeee ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Als Tipp vorab: Ich würde die Bewerbung nochmal komplett neu schreiben. So wird das nichts.

hiermit bewerbe ich mich um einen zweiwöchiges freiwilliges Praktikum von 21.12.15 - 06.01.16 bei ihnen im Krankenhaus.

Das gehört eher in den Betreff des Schreibens.

 Derzeit besuche ich die .. auf der .. in .. , die ich voraussichtlich nächstes Jahr ende Juli 2016 absolvieren werde.

Das Wort voraussichtlich würde ich weglassen. Du wirst die Schule im Juli 2016 mit dem Abschluss....beenden. Der Satz klingt generell nicht gut. Entweder Du schreibst "nächstes Jahr" oder "Juli 2016". Beides geht nicht.

Ich möchte gerne nächstes Jahr eine Ausbildung als Gesundheits und Krankenpflegerin beginnen, deshalb möchte ich in diesem Beruf vorher schon mal Erfahrungen sammeln.

Auch das ist ein klassischer Fehler. Bitte verwende keine Konjunktive in Bewerbungen.

Du möchtest doch nicht eine Ausbildung absolvieren, sondern siehst vielmehr deine berufliche Zukunft in dieser Branche.

Ich habe bereits bei zwei verschiedenen Zahnärzten jeweils zwei Praktikum absolviert.

Die Mehrzahl von Praktikum ist Praktika. Unabhängig davon ist dieser Satz zu streichen. Das ist deinem Lebenslauf zu entnehmen.

Ich tippe auch mal, dass das inhaltlich nicht stimmt. Wenn Du bei zwei Zahnärzten jeweils zwei Praktika absolviert hast, bedeutet das, dass Du insgesamt 4 Praktika hattest?

Es macht nur Sinn auf ein Praktikum einzugehen, wenn - aufgrund eines fehlenden Arbeitszeugnisses/Praktikumsnachweises - nicht zu entnehmen ist, was Du während dieses Praktikums gelernt hast.

Und nun habe ich mich entschieden im medizinischen Bereich nächstes Jahr nach der Schule ein Ausbildung als Gesundheits und Krankenpflegerin zu beginnen.

Zum einen ist der Ausdruck eine mittlere Katastrophe, zum anderen hast Du bereits ein paar Sätze vorher erwähnt, dass Du eine Ausbildung zur Krankenpflegerin absolvieren willst. Es ist sehr unglücklich, einen Satz mit "und" zu beginnen.

Für ein Vorstellungsgrspräch stehe ich jederzeit zur Verfügung

Das klingt lieblos.

Wie wäre es mit "Auf eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr."?

Zusammenfassend muss man sagen, dass Du mit der Bewerbung kaum Chancen haben wirst. Das Anschreiben ist sowohl inhaltlich, als auch grammatikalisch schlecht.

Ich kann Dir nur raten, ein paar Muster-Anschreiben im Internet durchzulesen, um überhaupt erst einmal zu lernen, wie so ein Anschreiben aufgebaut werden muss, bzw. welche Inhalte so ein Schreiben benötigt. Weiterhin gibt es genügend Leitfäden, wie eine Bewerbung zu gestalten ist.

Vergiss niemals, dass ein Anschreiben dazu dient, dass Du Werbung von Dir machst. Du musst das Unternehmen davon überzeugen, dich einzustellen. Allein die Tatsache, dass Du nächstes Jahr deinen Schulabschluss machst oder irgendwann mal ein Praktikum absolviert hast, ist keine Werbung.

Was ist mit deinen Stärken? Was zeichnet dich aus? Davon ist in dem Schreiben gar nicht die Rede. Welche Fähigkeiten/Kompetenzen/Stärken konntest Du im Zuge der Praktika entwickeln?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hiermit bewerbe ich mich um einen zweiwöchiges freiwilliges Praktikum von 21.12.15 - 06.01.16 bei Ihnen im Krankenhaus. Derzeit besuche ich die .. auf der .. in .. , die ich nächstes Jahr Ende Juli 2016 mit dem ...abschluss verlassen werde.

Ich habe vor, nächstes Jahr eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin zu beginnen, deshalb möchte ich in diesem Beruf vorher schon Erfahrungen sammeln. Ich habe bereits jeweils bei zwei verschiedenen Zahnärzten ein Praktikum absolviert. Die Erfahrungen dort haben mich in meinem Berufswunsch bestärkt, eine Ausbildung im medizinischen Bereich zu absolvieren. Nun möchte ich auch noch Erfahrungen in einem Krankenhaus sammeln und meinen Erfahrungen somit einen weiteren Aspekt hinzufügen.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr geehrte Frau...,

hiermit bewerbe ich mich um ein zweiwöchiges, freiwilliges Praktikum vom 21.12.15 - 06.01.16 bei Ihnen im Krankenhaus. Derzeit besuche ich die .. auf der .. in .. , welche ich voraussichtlich nächstes Jahr im Juli 2016 mit dem .....abschluss beenden werde.

Ich möchte gerne nächstes Jahr eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin beginnen, deshalb möchte ich in diesem Beruf vorher schon mal Erfahrungen sammeln. Ich habe bereits bei zwei verschiedenen Zahnärzten jeweils ein Praktikum absolviert. Nun habe ich mich entschlossen, im medizinischen Bereich nächstes Jahr und nach der Beendigung der Schule einen Ausbildungsplatz als Gesundheits- und Krankenpflegerin zu suchen.

Für ein Vorstellungsgespräch stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung und würde mich über eine Einladung sehr freuen.

-> Habe mal nur das Gröbste geändert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung