Frage von doggy1603, 16

Kann mir jmd bei Geschichte helfen?

Ich habe in Geschichte ein Arbeitsblatt wo 3 Diagramme drauf sind. Einmal die Industrieproduktion in der BRD, einmal die Erwerbslosigkeit in der BRD und einmal der Bruttostundenlohn in der BRD. Es ist alles von der Sozialen Marktwirtschaft und Wirtschaftswunder. Kann mir jmd sagen, warum von 1950 bis 1958 bzw 1960

a) die Industrieproduktion anstieg

b) die Erwerbslosigkeit abnahm

c) der Bruttostundenlohn zunahm.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hoboes, 16

a) Die Leute hatten ja nichts nach dem Krieg. Man musste alles neu erwerben, wenn man es sich leisten konnte. Und ab da waren so langsam auch die Betriebe wieder aufgebaut, somit konnte man auch erst produzieren.
b) siehe a. Jetzt wo die Betriebe wieder anliefen brauchte man ja auch wieder Personal.
c) siehe a. Jetzt wo wieder mehr Leute Arbeit hatten, war logischerweise der Durchschnittslohn höher. Und das die Löhne überdies stiegen ist ja normal. Alle paar Jahre gibt es ja neue Tarifabschlüße mit Lohnerhöhungen, und da das die "fetten Jahre" für die Wirtschaft waren, konnte man seine Leute auch besser bezahlen, zumal die Leute umso mehr kauften umso mehr Geld sie hatten.

Antwort
von SebRmR, 11

Du hast doch schon das Stichwort Wirtschaftswunder. Jetzt musst du nur noch herausfinden, was das ist und die Ursachen dafür. Sollte man doch selbstständig hinbekommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community