Frage von Noah1409, 87

Kann mir jmd bei diesen Aufgaben helfen?

Hi Leut,
Schreibe morgen Mathe und muss lernen kann mir jmd erklären wie man ein Dreieck mit solchen gegebenen Maßen konstruiert, wie man eben vorgeht und die fehlenden Seiten findet
Ja ich weis das rote sind die Lösungen aber morgen werden nicht solche roten Lösungen da stehen wo ich abgucken kann...

Keine dummen Kommentare bitte

Danke schonmal im Vorraus

Expertenantwort
von Rhenane, Community-Experte für Mathe, 22

konstruieren heißt, Du brauchst nur zeichnen und nichts zu rechnen
Zeichne z. B. a als Grundseite ein; dann machst Du vom rechten Ende dieser Strecke (Punkt C) mit dem Zirkel einen Bogen mit Radius b, und von der linken Seite (Punkt B) einen mit Radius c; da wo sich die beiden Bogen schneiden ist Punkt A, verbinde die Punkte und das Dreieck ist fertig und Du kannst die Winkel ablesen.

Kommentar von Noah1409 ,

Also nehmen ich sozusagen Seite a als c

Kommentar von Rhenane ,

mit welcher Seite Du unten anfängst, ist im Grunde egal, es verschieben sich dadurch nur die Bezeichnungen des Dreiecks; bist Du es gewöhnt unten c zu haben, damit links Punkt A, rechts Punkt B und oben Punkt C sind, dann zeichne unten zuerst c ein

Antwort
von kingofthewar, 31

Man zeichnet zuerst die Grundlinie (irgendeine Strecke) nimmst dann mim Zirkel zuerst die länge der anderen Strecke stichst dann auf einer Seite der Grundlinie ein und machst einen Viertelkreis(muss nich unbedingt einer sein) und machst dasselbe mit der letzten Strecke und auf der anderen Seite der Grundlinie

Kommentar von kingofthewar ,

und misst dann den winkel

Kommentar von Noah1409 ,

Vielen Dank :)

Kommentar von kingofthewar ,

bitte bitte ich hoffe du versteht er etz (und viel glück bei der schuli)

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathe, 23

Das ist ja dreimal die gleiche Konstruktion.

Du fängst am besten mit der Seite c an. Sie hat die Endpunkte A und B.
Um den Punkt B schlägst du (mit dem Zirkel) einen Kreisbogen mit der Länge a.
Um den Punkt A schlägst du einen Kreisbogen mit der Länge b.
Wo die Kreisbögen sich treffen, hast du den Punkt C.
Zum Schluss nur noch die Punkte verbinden und die Winkel ablesen.

---
Voraus mit einem r. Könnte in der nächsten Deutscharbeit wichtig sein!

Kommentar von Noah1409 ,

Bei c erstmal soll ich einfach eine Linie ziehen weil die ja nicht gegeben ist die Seite

Kommentar von Volens ,

c ist in allen drei Aufgaben gegeben.
Schwarz ist doch gegeben, rot ist gesucht, oder?

Kommentar von Noah1409 ,

Das rote ist nur die Lösung
Ich muss es morgen ja hinkriegendes ohne das c mir gegebenen ist und deshalb frage ich wie konstruiert man soetwas ohne Seite c

Kommentar von Volens ,

Es müssen immer drei Stücke gegeben sein. Wenn du eine andere Kombination hast, schreib einfach, was gegeben ist. Dann mache ich eine Konstruktionsbeschreibung.
Auf dem Bild ist ja soviel abgeschnitten.

Kommentar von Rhenane ,

in der Aufgabe sind doch alle drei Seiten gegeben und kein Winkel; nur mit zwei Seiten und ohne Winkel wirst Du kein eindeutiges Dreieck konstruieren können...

Kommentar von Noah1409 ,

Rot ist gesucht schwarz ist gegeben das ist richtig

So denkt euch einfach die roten geschrieben Seiten und Winkel weg

Und nur mit dem schwarzen also dem gegebenem soll ich konstruieren
Wie geht soetwas nur mit dem schwarzen konstruieren

Kommentar von Volens ,

Na, du bist doch ein Spezi.
Genau das habe ich in meiner Antwort beschrieben
(ganz oben in diesem Teil des Threads: Antwort von Volens).

Kommentar von Noah1409 ,

Ich habe eine gutes Beispiel gefunden für eine Aufgabe pass auf..

Gegeben: a=5cm; ß=42*; a= 68*
Gesucht: b, c, y

Jetzt bitte ich um eine Erklärung (sorry bin eben kein Hirn was Mathe angeht)

Kommentar von Noah1409 ,

Tschuldigung Winkel Alpha war falsch sorry hier das richtig Winkel Gamma wird gesucht also y=80*
Jetzt ist richtig also
a=5cm; ß=42*; y=80*

Kommentar von Noah1409 ,

Und Alpha wird gesucht statt Gamma

Kommentar von Volens ,

Da machst du dir am besten erst mal eine Planfigur, die die genauen Positionen der Seiten festlegt, sonst kommt man durcheinander.
Die Punkte A, B, C sind gegen den Uhrzeigersinn an das Dreieck zu schreiben. Der Winkel α liegt bei A,  β liegt bei B und  γ bei C. Die Seiten liegen im Dreieck immer gegenüber den Punkten!


Gegeben a; ß; γ

Nun zur Konstruktion:
Auch wenn das Dreieck nachher ein wenig schräg aussehen wird, du beginnst mit der Strecke a irgendwie schräg auf der rechten Seite und benennst die Endpunkte B (unten) und C (oben).
In B trägst du den Winkel ß an      sowie in C den Winkel γ.
Die freien Schenkel schneiden sich im Punkt A.
Jetzt noch die Punkte verbinden und die fehlenden Stücke messen.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten