Frage von Melti25, 70

Kann mir jmd Barock erklären?

Hallo ich muss einen Aufsatz über barock schreiben und diesen am Anfang definieren. Allerdings kann ich es nicht definieren weil ich es nicht verstehe und die Texte im internet waren zu kompliziert. Außerdem versteh ich nicht was die äußeren Merkmale sind und den Hintergrund (innere Merkmale) dazu. Vielen dank schon im vorraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von paulklaus, 34

Das Barock (mit einem "r") ist je nach Literatur-Lexikon (Außer dem Internet gibt es auch noch diese komischen Dinger, Bücher genannt !!!) eine Epoche, die sich von ca (!) 1620 bis ca (!) 1680 erstreckt.

In ihrem Zentrum liegt der 30-jährige Krieg (1618 - 1648), der die gesamte Mentalität der Epoche geprägt hat (Verwüstung/Krieg,Europa in Trümmern,  Hunger, Pest, Tod...).

Daraus wiederum entstanden die Antithetik Diesseitsangst <---> Todessehnsucht (durchaus kein Paradoxon !) sowie "Schlagworte" wie CARPE DIEM (= Nutze den Tag !).

Der Mensch war sich seiner Vergänglichkeit (Andreas Gryphius ---> "vanitas" !!) Tag für Tag aufs Neue bewusst und erschuf DESHALB (!!) unvergängliche Meisterwerke u.a. in Architektur, Malerei, Musik, Literatur...

Dies nur als Mini-Ansatz über eine gewaltige, bedeutsame Epoche !

pk

PS: Neben diversen anderen Rechtschreibfehlern deinerseits: im Voraus !!

PPS: Nochmals: Es gibt hervorragende BÜCHER zur Literaturgeschichte. Du müsstest dich allerdings um vieles, gründliches Lesen bemühen, um dich in ein dir fremdes Terrain einzuarbeiten !!

Kommentar von Melti25 ,

danke du schlingel

Kommentar von paulklaus ,

Warum "Schlingel" ??? : - ((

Früher war ich arrogant ! Heute bin ich der netteste Mensch der Welt !

pk

PS: Schlag mal nach bei "Frenzel: Daten deutscher Dichtung", Band 1 (dtv). Das Barock ist eines meiner Spezial-Hobbies neben Aufklärung, Klassik, Jungem Deutschland / Vormärz und Realismus.

PPS: Oh ja, danke für den Stern.

PPPS: In der BA.ROCK" war ich mal (Mitglied): "Bundesarbeitsgemeinschaft Rockmusik" - is' aber, glaub' ich, n anderes Thema ! ; - (((

Kommentar von Melti25 ,

geil sag mal paar äußere und innere Merkmale und ne knappe zsm Fassung bittteeee😊

Kommentar von paulklaus ,

Eine KURZE Zusammenfassung (bewusste Tautologie ; - )) ) des Barock würde mich etwa zwei Tage kosten; wohin soll ich meine Bankverbindung senden ???

Die äußeren Merkmale bedingen (haben als Folge) die inneren Merkmale.

Zu den äußeren Merkmalen gehören unterscheidlichste geisteswissenschaftliche und politische Strömungen u.a.m. .

Das zentrale äußere Merkmal ist der 30-jährige Krieg, der als innere Merkmale Hunger, Tod, Seuchen u.a.m. nach sich zieht. Diese inneren Merkmale wiederum ziehen nach sich tiefe Religiosität bei GLEICHZEITIGER (!!) Abkehr vom Glauben (Gryphius: "...die Kirch' ist umgekehret...") (---> erneut barocke Antithetik), Sehnsucht nach Idylle inmitten der grauenvollen Zeit (---> Schäfer- oder arkadische Dichtung), Prunkbauten "gegen" (!!) die Vergänglichkeit usw, usw, usw....

Geh doch EINmal in eine Stadt- oder Uni-Bibliothek; es gibt SOOO VIELES zu sagen !!!

(Meine so genannte Staatsarbeit behandelte "Das Phänomen der ZEITgestaltung in der Lyrik des Barock".)  Barock-Dichter Jakob Böhme:

"Wem Zeit wie Ewigkeit

und Ewigkeit wie Zeit,

der ist befreit

von allem Streit."

pk

Kommentar von Melti25 ,

ach komm schonnn eine kurze zsmfassung 😊

Kommentar von paulklaus ,

Schon mal das Wort "BROCKHAUS" gehört ??!!

pk

Kommentar von Melti25 ,

neee

Antwort
von rotmarder, 44

Die äußeren Merkmale sind z.B. der Bildaufbau, die Farbe, das Licht und die Figuren in Gemälden und Skulpturen. Auch die Bauformen in der Architektur gehören dazu: Grundriss, Fassade, Turm, Fenster, Verzierungen, Innenausstattung, Gartenanlagen.

Die inneren Merkmale sind die (neuen) Gedanken, Vorstellungen und Entwicklungen in Religion, Politik, Wirtschaft, Philosophie und Gesellschaft.

Kommentar von Melti25 ,

Ja und was ist das beim barrock ich hab Bilder gesehen und es kam mir so vor als wären dort viele säulen

Antwort
von Swaglord9000, 20

Barock ist die Epoche der Gegenreformation.

Dies ist der geistige Hintergrund, oder in deinen Worten, die inneren Merkmale.

Dazu ein Exkurs in die Kirchengeschichte:Man unterscheidet im Christentum zwei Aspekte: Die heilige Schrift und die Heilige Tradition. Die heilige Schrift ist die Bibel, die Tradition sind Heiligenverehrung, Ablasshandel, Reliquienkult, Wallfahrt, kirchliche Hierarchie (Bischöfe, Päpste...), u.v.m.

 Die Reformatoren brachen mit der Tradition und konzentrierten sich nur noch auf die Bibel (Reformation). Diese Lehre (der Protestantismus) breitete sich im 16. Jh. wie ein Flächenbrand über die deutschen Länder aus und bedrohte die katholische Kirche in ihrer Existenz.

Sie schlug also zurück.

So populär der Protestantismus auch war, er hatte eine Schwachstelle - er war intellektuell. Eine geistige Revolution. Das bäuerliche Volk aber war nicht geistig gestimmt, sondern sinnlich, meistens Analphabeten, sie brauchten Bilder, Reliquien, Pilgerfahrten, Heiligenverehrung etc., um ihre Religion leben zu können. Und hier sahen die Katholiken ihre Chance - eine Bilderflut begann.

Dies ist das äußere Merkmal des Barock: er ist bildhaft. Ein bildhafter Stil, um über die Sinne zum Volk zu sprechen. Kirchen wurden in größter Pracht, mit geschwungenen Fassaden, reich verziert mit Heiligenstatuen- und Bildern und illusionistischer Wandmalerei. Barock will beeindrucken, er appelliert an die Schaulust. Und das ist das äußere Merkmal.

 Merke: Eine Stilepoche (wie der Barock) wird nicht künstlich entwickelt, sondern ist immer Ausdruck einer bestimmten Geisteshaltung/Ideologie. Daher sind unsere alten Baudenkmäler (z.B. barocke Kirchen) auch Denkmäler eines vergangenen Zeitgeistes. Übrigens kam der Barock zur vollen Entfaltung im süddeutschen Sprachraum, besonders Bayern, Österreich, eben in katholischen Gegenden. Hier reicht der Barock locker bis ins Jahr 1760/70 

Kommentar von Melti25 ,

also wenn ich den Stern jetzt nochm neu jmd geben könnte würd ich ihn dir geben

Kommentar von Swaglord9000 ,

Ah kein Problem! Ich hab das studiert und geb's gern auch ohne Stern weiter.

Kommentar von Melti25 ,

kannst du mir auch ne knappe Definition sagen😊

Antwort
von atzef, 46

https://de.wikipedia.org/wiki/Barock

Ist dein wiki kaputt?

Kommentar von Melti25 ,

ja

Antwort
von malter98, 43
Kommentar von Melti25 ,

ne

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community