Frage von Saphira808, 45

Kann mir jm diesen lateinischen Satz übersetzten?

Also die Bedeutung der Wörter weiß ich, ich Check den Satz aber einfach nicht. Liegt vielleicht an dem Kasus, den ich nicht gut beherrsche😅

Nam homini inferos adire temptanti reditus non patet.

Kann ihn mir jm Übersetzen?

Meine (sehr verwirrende) Übersetzung: Denn die Menschen die Unterwelt aufzusuchen versuchend, steht die Rückkehr nicht offen.

Hehe😅
Spahira

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein, Sprache, Uebersetzung, ..., 11

Die Verwirrung ist bei dir entstenden, weil du

  • einen PC nicht erkannt hast
  • und den Dativ der konsonantischen/gemischten Deklination nicht kennst.

Denn die Rohüberstzung ging schon in die richtige Richtung.

Dem die Unterwelt zu besuchen versuchenden Menschen steht die Rückkehr nicht offen.

Man kann sich einen PC am Anfang mit der Bindestrich-Lösung noch klarer machen:

Dem Menschen - versuchend, die Unterwelt zu besuchen, - steht die Rückkehr nicht offen.

Mit diesen Übersetzungshilfen, die man sich selber schafft, ist es dann nicht mehr so schwierig, daraus ein Satzgefüge zu machen, das einen Relativsatz enthält.

Antwort
von ArnoldBentheim, 25

Homini ... temptanti ist Dativ!

Übersetzung: Denn dem Menschen, der versucht, zu den Wesen der Unterwelt/den Verstorbenen zu gelangen, steht die Rückkehr nicht mehr offen/frei.

MfG

Arnold

Kommentar von Saphira808 ,

Danke😅🙈

Kommentar von Saphira808 ,

Ich dachte des ist u Deklination

Kommentar von ArnoldBentheim ,

Nein: homo, hominis, homini, hominem, homine! Und nun kommst du: welche Deklination?  :-))

Antwort
von murialp, 24

ich bin mir nicht sicher, aber ich habe es so übersetzt: 

"Die Rückkehr steht dem Menschen, der versucht die Toten/Unterwelt aufzusuchen, nicht offen." 

Kommentar von Saphira808 ,

Danke🙈😅

Kommentar von murialp ,

Nichts zu danken :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community