Frage von DonD0ny, 42

kann mir jm bei mathe helfen verstehe nichts?

f(x)= x * (X - 2)

aufgabe a:

Wertetabelle:

-3, -2, -1, 0, 1, 2, 3

aufgabe b

geben sie die nullstelle der funktion an.

aufgabe c

geben sie den scheitelpunkt der parabel an.

im vooraus vielen daaaaank.

Ich verstehe es wirklich nicht.

Antwort
von TheCorrado321, 6

f(x)=x*(x-2) = x²-2x

und da setzt du für a) bei x die Werte -3,-2,... ein

für b) guckst du einfach mal wo der Funktionswert in der Tabelle 0 ist ( zur Kontrolle: das sind x1=0 und x2=2)

und für c) der liegt genau zwischen x1 und x2 und da ja der Punkt und nicht die Stelle gesucht ist setzt du diesen Wert dann nochmal in f(x) ein und rechnest dir damit die y-Koordinate aus.

Antwort
von glitzerfussel, 7

In aufgabe a) musst du einfach nur jeweils die Werte aus der Tabelle für X einsetzen und dann bekommst du das jeweilige Y

Also zb f(x)= 3*(3-2) 
= f(x) = 3

und des halt mit jedem Wert aus der Wertetabelle

bei b) musst du nur Y gleich 0 setzen, also 0= x*(x-2)
 und bei c) gibt es die Mitternachtsfromel, bzw die p/q Formel je nachdem was ihr gelernt habt =)

Schau mal hier 

http://www.frustfrei-lernen.de/mathematik/scheitelpunkt-ablesen-bestimmen-formel...

auf der Seite gibts eigentlich zu jedem Thema in Mathe eine super Erklärung =)

Antwort
von DGsuchRat, 11

Setze für das "x" jeweils die Zahl aus der Wertetabelle ein und rechne. Dann kannst du den Graph zeichnen.

Antwort
von carbonpilot01, 5

Also, vieleicht hilft Dir das weiter: f(x) = y. Für die Wertetabelle setzt du jetzt einfach für x deine Werte ein, also y = -3 * (-3-2) usw. Um die Nullstelle anzugeben, setzt du x = 0.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten