Frage von Psyko3857, 42

Kann mir jemand weiterhelfen/beruhigen bitte?

Undzwar habe ich seit einem oder mehr jahren einen lymphknoten links und rechts am hals DIE NICHT SCHMERZEN ... Im internet steht wenn sie nicht schmerzen isses krebs.. Was ist es nun? Einer ist 0,9mm (1cm fast) der andere 0,5Mm UND GUT VERSCHIEBBAR! Meine mutter meinte sie hatte auch schmerzlose in der kindheit.. Bei mir als grund am anfang waren es entündungen im mund und zahn ( hab die entzündungen im mund immernoch, kommt es davon? Wieso schnerzen sie nicht?) sie sind vielleicht nur 0.2-0,3 mm kleiner geworden in fast 2 jahren

Antwort
von bikerin99, 12

Wenn du schon seit 1 Jahr oderlänger einen Lymphknoten hast, wundert es mich, dass du noch nie beim Arzt warst und das abklären lassen hast. Lebst du seit der Zeit mit der Angst Krebs zu haben? Diese Angst belastet dich doch unheimlich und beeinflusst deine Lebensqualität.
Was hindert dich, zuerst einmal den Hausarzt zu fragen? Dieser kann dich beruhigen oder zur weiteren Diagnostik weiterschicken.
Nimm es morgen in Angriff, Klarheit ist besser als Ungewißheit.
Alles Gute.

Antwort
von Akka2323, 2

Jeder hat Lymphknoten. Wenn eine Entzündung im Körper ist, schwellen die Lymphknoten manchmal an und können auch wehtun. Am Hals hinter den Ohren, z.B. bei Erkältungen oder Mumps. Man kann sie aber auch fühlen, wenn man gar nichts hat. Und wenn Du ständig drauf rumdrückst, kann es auch wehtun.

Antwort
von oki11, 21

Gleiche ANtwort wie heute MORGN.

GEH ZUM ARZT und las das checken --- NIEMAN>D von uns kann eine Ferndiagnose stellen


Antwort
von oxygenium, 9

das sollte man sich an den Hausarzt wenden der durch Blutanalyse schlauer sein wird als wir.

Antwort
von iDeveriX, 11

Laut dem Internet ist alles Krebs :p

Empfehlung -> Arztbesuch, kleiner Tipp, die tümmeln sich (meistens) nicht auf gutefrage.net rum :p

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community