Frage von burgi13, 18

Kann mir jemand weierhelfen: Warum wird in manchen Gegenden jodiertes Speisesalz empfohlen?

Antwort
von DjangoFrauchen, 7

Hallo Burgi13,

Jodmangel kann dazu führen, dass sich ein Kropf bildet, deshalb wird jodiertes Speisesalz empfohlen.

Es mag ja nun auch nicht jeder Fisch (speziell Meeresfisch), da wäre zum Beispiel auch Jod drin.

Allgemein wird auch der Jodgehalt in der Luft immer höher, je näher man dem Meer kommt.

Du kannst es ganz gut an den bayrischen Trachten der Frauen sehen, da gehört meistens eine Art "Halsband" dazu. Dieses hatte lediglich den Zweck, einen Kropf zu vertuschen. Bayern hat weder Meer, noch gehört Meeresfisch zu den typischen Landesspeisen. Kröpfe hat man dort früher sehr viel gesehen.

Seit aber das ganze Thema Ernährung so wichtig geworden ist, hat man die Sache wohl weitest gehend im Griff, nicht zuletzt vermutlich auch wegen des jodierten Speisesalzes...

Gruß, DjangoFrauchen

Antwort
von Antraxxx, 5

Jod ist wichtig, um Thyroxin (T4) und Trijodthyronin (T3) aufzubauen.
Ohne diese körpereigenen Schilddrüsenhormone können Wachstum,
Knochenbildung, Gehirnentwicklung und Energiestoffwechsel nicht
ungestört ablaufen.

Gruß Antraxxx

Antwort
von Shiftclick, 7

Weil das Trinkwasser in diesen Gegenden so wenig Jod enthält, dass man gesundheitliche Nachteile erleiden kann. Jod ist ein lebensnotwendiges Spurenelement und vor allem für die Funktion der Schilddrüse wichtig.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten