Kann mir jemand was zur Erdgasförderung sagen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

ich würde es so ausdrücken:

* Bei der konventionellen Gasförderung stichst Du Gasblasen an, die sich unter undurchlässigen Gesteinsschichten gebildet habe (häufig zusammen mit Erdöl). Das Gas strömt mehr oder weniger von selber raus, wie Luft aus einem Ballon strömt, wenn Du unten das Aufblasstück los lässt.

* Bei der unkonventionellen Gasförderung ringst Du porösem Gestein, in dem sich kleine Gasblasen gebildet haben, das Gas ab. Dies erreichst Du, indem Du Wasser (plus einen Chemiecocktail) unter hohem Druck in das gastragende Gestein presst. Dadurch kann das Gas entweichen.

die konventionelle Gasförderung gibt es seit vielen Jahrzehnten im großindustriellen Maßstab. Die unkonventionelle Gasförderung erlebt erst seit dem ersten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts eine Blüte. Entscheidend waren dafür auch technologische Durchbrüche beim horizontalen Bohren. Davor konnte man, vereinfachend gesagt, nur direkt in die Tiefe bohren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlexsagtNein
21.11.2015, 15:16

Vielen vielen Dank!

0