kann mir jemand was über Elsaß Lothringen zu der Zeit des Deutschen Kaiserreiches sagen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Elsass lothringen gehörte längere zeit zu Frankreich (allerdings nicht immer, E-L gehörte auch mal zum heiligen römischen reich) als es dann aber 1870 zum deutsch französischen krieg kam und Preußen (der einflussreichste und grösste deutsche staat zu der zeit) den Krieg gegen Frankreich gewann kam es etwas später wie du vlt. weißt zur Reichsgründung von oben also zur deutschen Kaiserreichsgründung die im FRANZÖSISCHEN Schloss Versailles stattfand. Als dann die deutschen beschlossen Elsass und teile von lothringen zu annektieren um Frankreich vermtulich zu schwächen und/oder zu demütigen gingen die kämpfe noch ein paar Monate weiter. Als dann die Franzosen kapitulierten, wurden Elsass und teile von Lothringen vom frisch gegründeten Deutschen Reich annektiert und zum Reichsland Elsass-Lothringen erklärt. Die nächsten Jahre wahren deutsche und Franzosen ziemliche Feinde. Unter anderem hatte Bismarck vor Frankreich bestmöglich zu schützen mit z.B. komplexen Bündnissen mit z.B. Österreich-Ungarn. Als wir (leider) den ersten WK verloren hatten konnten die Siegermächte also die Triple Entente (Russland, Grossbritannien und Frankreich und deren Verbündeten) und die USA darüber entscheiden was wir als Kriegsentschädigungen den Siegermächten geben sollten, dazu gehörte unter anderem auch das Reichsland Elsass-Lothringen dazu was sich Frankreich dann auch zurückgeholt hat. Hoffentlich konnte ich dir helfen, Lg FrankMorris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung